Mobilinternet

DeutschlandSIM startet Daten-Optionen fürs Handy-Surfen

Zwei Flatrate-Tarife fürs Surfen im Internet über das o2-Netz
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

DeutschlandSIM startet Daten-Optionen fürs Handy-SurfenHandy-Tarif von DeutschlandSIM Der Mobilfunk-Discounter DeutschlandSIM hat seinen Kosten-Limit-Tarif um zwei Flatrate-Optionen für die Internetnutzung über das Mobilfunknetz von o2 ergänzt. Eine Surf-Flatrate mit 500 MB Datenvolumen im Monat für schnellere Übertragungen via EDGE, UMTS und HSPA mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream kostet 9,95 Euro pro Monat. Alternativ können die Nutzer des Handy-Tarifs von DeutschlandSIM für 12,95 Euro im Monat eine Surf-Flatrate mit einem ungedrosseltem monatlichen Datenvolumen von 1 GB buchen. Beide Daten-Optionen sind mit einer Mindestlaufzeit von einem Monat erhältlich und können jeweils kurzfristig zum Monatsende wieder gekündigt werden.

Beim Handy-Tarif von DeutschlandSIM handelt es sich um einen grundgebührfreien Postpaid-Vertrag mit einer kurzen Mindestvertragslaufzeit von einem Monat (Kündigungsfrist: 30 Tage zum Monatsende) und einem Kostenlimit von 35 Euro pro Monat für Telefonate, SMS-Versand und mobile Internetnutzung innerhalb Deutschlands. Bis das monatliche Kostenlimit erreicht ist, zahlen die Nutzer in dem Tarif 9 Cent für Handy-Gespräche ins deutsche Festnetz sowie in die deutschen Mobilfunknetze, 9 Cent für im Inland vesendete SMS-Mitteilungen und 24 Cent pro übertragenem Megabyte bei der mobilen Internetnutzung. Die Abfrage der Mailbox ist kostenfrei.

Gespräche rechnet DeutschlandSIM im Minutentakt (60/60) ab, Datenübertragungen in 10-kB-Schritten. Sobald das monatliche Kosten-Limit erreicht ist, reduziert der Mobilfunk-Discounter die für den jeweiligen Kunden verfügbare Bandbreite für die verbleibenden Tage auf GPRS-Niveau. Das Starterpaket für den DeutschlandSIM-Tarif beinhaltet neben der SIM-Karte 5 Euro Startguthaben und kann im Online-Shop des Anbieters für 9,90 Euro bestellt werden. Versandkosten fallen dabei nicht an, solange der Nutzer kein neues Handy bei Vertragsabschluss erwirbt.

Neukunden bietet DeutschlandSIM gegen Aufpreis eine Wunschrufnummer an. Die Preise für den Kauf einer solchen Wunschrufnummer reichen bis zu 150 Euro. Es ist aber auch möglich, bei einem Wechsel in den DeutschlandSIM-Tarif eine bereits bestehende Mobilfunk-Rufnummer auf den neuen Anschluss portieren zu lassen. DeutschlandSIM ist eine Marke der eteleon e-solutions AG.

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Mobile Kommunikation"

Teilen