Zukauf

Deutsche Telekom kauft weitere 5 Prozent an OTE

Die Deutsche Telekom hat ihren Anteil am größten Telekommunikations-Unternehmen Griechenlands erweitert und ist über OTE auch in Rumänien und Albanien aktiv.
Von mit Material von dpa
AAA
Teilen (17)

OTE ist eines der größten Unternehmens Griechenland und gehört jetzt zu 45% der Deutschen TelekomOTE ist eines der größten Unternehmens Griechenland und gehört jetzt zu 45% der Deutschen Telekom Die Deutsche Telekom hat weitere fünf Prozent der Aktien der ehemals staatlichen griechischen Telekom (Organismos Tilepikinonion Ellados, kurz OTE) gekauft. Damit besitzt der Konzern inzwischen 45 Prozent an der OTE und ist damit größter Aktionär, wie die griechische Privatisierungsagentur Taiped am Dienstag mitteilte. Der griechische Staat hält jetzt noch fünf Prozent, der Rest ist im Besitz kleinerer Investoren im In- und Ausland.

In Griechenland überaus erfolgreich

Der Verkauf der weiteren Anteile bringe dem Staat rund 284 Millionen Euro ein, teilte Taiped weiter mit. Weitere Interessenten für das Aktienpaket habe es nicht gegeben. Die Telekom Griechenland (OTE) ist seit Jahren das größte und erfolgreichste Telekommunikations-Unternehmen des Landes.

Viele Geschäftsfelder

OTE gehört zu den drei größten an der griechischen Börse gelisteten Unternehmen und wird neben Athen auch in London börslich gehandelt.

Die OTE Group bietet unter dem Markennamen „Cosmote“ das komplette Telekommunikationsprogramm für Griechenland an, wie Festnetz- und mobile Telefonie, Breitband-Dienste für Internetnutzung und Bezahlfernsehen. OTE betreut auch die maritime Kommunikation (OTE Sat-Maritel), Liegenschaften und Immobilien (OTE Estate) und bietet professionelle Trainings und Ausbildung (OTE Academy) an.

Telekom über OTE in Griechenland, Rumänien und Albanien aktiv

Über OTE ist die Deutsche Telekom an der Telekom Romania beteiligt, die Rumänien mit Festnetz und Mobilfunk versorgt.

Durch die Übernahme von OTE durch die Deutsche Telekom wurde der bisherige albanische Mobilfunkanbieter AMC indirekt Teil des Telekom-Konzerns. Seit Juli 2015 verwendet das Unternehmen die magentafarbene Telekom-Marke mit T-Logo und tritt unter dem Namen Telekom Albania auf.

Sehr zufrieden

Führende Vertreter der Deutschen Telekom, darunter auch Vorstandschef Timotheus Höttges, hatten sich in letzter Zeit immer wieder lobend über die hohe Motivation und Qualität der Mitarbeiter der OTE geäußert. Auch Urlauber berichten in Foren über die hohe Qualität des Cosmote Mobilfunknetzes gegenüber den Mitbewerbern, das aus regulatorischen Gründen relativ spät auf GSM 1800 MHz gestartet war. Neben Telekom/Cosmote sind noch die Unternehmen Vodafone (vormals Panafon) und Wind auf dem griechischen Markt aktiv.

Teilen (17)

Mehr zum Thema Telekom Deutschland