App

MeinMagenta-App mit Prepaid-Aufladung & mehr

Die Deutsche Telekom wertet ihre MeinMagentaApp mit neuen Funktionen auf. Bislang steht das Update nur für iOS zur Verfügung. Zudem fehlen weiterhin wichtige Features.
AAA
Teilen (12)

Die Deutsche Telekom hat die neue Version 7.7 ihrer MeinMagenta-App für iOS veröffentlicht. iPhone- und iPad-Besitzer können die neue Anwendung kostenlos aus dem AppStore von Apple herunterladen. Mit dem Update bietet der Bonner Telekommunikationsdienstleister auch einige neue Funktionen an, wie der Changelog verrät, der im AppStore veröffentlicht wurde.

Besitzer einer Prepaidkarte der Deutschen Telekom haben über die MeinMagenta-App ab sofort auch die Möglichkeit, ihr Guthaben über einen Voucher-Code aufzuladen. Alternativ steht auch die Online-Sofortaufladung zur Verfügung. Darüber hinaus haben Kunden mit einem festen Vertragsverhältnis die Möglichkeit, die DayFlat unlimited über die App zu buchen, mit der für 4,95 Euro für 24 Stunden ein Internet-Zugang ohne Volumenbegrenzung zur Verfügung steht.

MeinMagenta-App aufgewertetMeinMagenta-App aufgewertet Als weitere Neuerung nennt die Telekom einen digitalen Serviceassistenten, der aber zumindest teilweise auch schon in der Version 7.6 zur Verfügung stand. Einfache Anliegen zum Mobilfunkvertrag und Fragen rund um Telekom-Produkte sollen sich auf diesem Weg automatisiert lösen lassen. Ist das nicht der Fall, so steht auch ein Rückruf-Service zur Verfügung, der gegenüber einem direkten Anruf der Kundenbetreuung den Vorteil hat, dass die Wartezeit auf einen freien Hotline-Mitarbeiter entfällt. Auf Wunsch verrät die App auch alternative Kontaktmöglichkeiten.

Kundencenter für einige Nutzer "kaputt"

Freuen sich einige Kunden über die neuen Features, so kommt bei anderen Anwendern auch Frust auf. So steht für manche Nutzer nun schon seit einigen Wochen das Kundencenter, auf dessen Daten auch über die App zugegriffen wird, nicht zur Verfügung. Hotline-Mitarbeiter erklären auf Anfrage, es könne noch "bis Weihnachten" dauern, den Dienst wieder in vollem Umfang zur Verfügung zu stellen.

Weiter keine Unterstützung für Geschäftskunden-VerträgeWeiter keine Unterstützung für Geschäftskunden-Verträge Geschäftskunden beklagen zudem, dass die MeinMagenta-App nach wie vor ausschließlich auf den Einsatz mit Verträgen privater Anwender optimiert ist. Wer einen Business-Vertrag nutzt, liest auch nach dem Update der Applikation den Hinweis, die Vertragsdaten könnten nicht in der MeinMagenta-App angezeigt werden. Die Nutzer werden stattdessen auf das Kundencenter verwiesen.

Nicht zuletzt werden auch Besitzer von Android-Smartphones enttäuscht sein, die neuen Funktionen noch nicht zur Verfügung zu haben. Im Google Play Store wurde "MeinMagenta" zuletzt Mitte August aktualisiert. Dabei brachte die zuletzt veröffentlichte Version lediglich Fehlerbereinigungen mit sich. In einer weiteren Meldung berichten wir über die Magenta-Thursday-Angebote der Deutschen Telekom.

Teilen (12)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk