2017

WLAN: Internet im ICE ist jetzt kostenlos, aber begrenzt

Neues Jahr, neues Internet - zumindest bei der Deutschen Bahn. Mit dem Jahreswechsel soll das WLAN zwar offiziell zuverlässiger sein, dafür aber pro Tag auch nur noch wenige Daten pro Gerät durchlassen.
AAA
Teilen (45)

WLAN im ICE ist daWLAN im ICE ist da Mit Stichtag 1. Januar hatte die Deutsche Bahn angekündigt, dass das kostenlose Internet im ICE Einzug erhält. Faktisch ist das Datum jedoch eine Verschlechterung für die Kunden der Deutschen Bahn - zumindest wenn man es mit dem Zustand der vergangenen Wochen vergleicht. Denn statt unlimitierter Nutzung, die in den bereits mit dem neuen System ausgestatteten Zügen möglich war, müssen sich die Nutzer nun mit 200 MB pro Tag und Endgerät begnügen, wenn sie in der 2. Klasse fahren.

Dafür soll die Nutzung im Vergleich zum WLAN-Hotspot der Telekom, der in den vergangenen zehn Jahren Standard im ICE war, zuverlässiger sein. Zwar bleibt die Telekom für die Bahn ein wichtiger Partner und große Teile des Nutzertraffics werden über das Telekom-Netz abgeführt - dort wo es schwächelt, wird jetzt aber auch auf die Netze von Vodafone und Telefónica zurückgegriffen. Dadurch soll die generelle Verfügbarkeit des Internetsignals erhöht werden.

200 MB pro Tag und Gerät sind jedoch vergleichsweise wenig. Schon mit dem Anklicken von ein bis zwei YouTube-Videos kann das Limit erreicht sein. Gleiches gilt für Backup-Routinen oder Updates, die Endgeräte zumeist dann starten, wenn sie ein WLAN-Signal haben. Einige Endgeräte ermöglichen es jedoch, bestimmte WLAN-Kennungen entsprechend auszuschließen.

Datenschutz per VPN ist ratsam

Nutzer des WLAN-Netzes sollten zudem darüber nachdenken, sich nach dem Login im WLAN zusätzlich in einem VPN-Netz einzubuchen, damit andere Fahrgäste den entstehenden Datentraffic nicht abhören und mitlesen können. Eine kostenlose VPN-Lösung mit bis zu 1 GB pro Monat für Smartphones und Tablets haben wir Ihnen hier vorgestellt. Nachteil hier: Das Bord-Entertainment, zu dem auch das ICE Portal gehört, lässt sich dann nicht nutzen. Derzeit steht dieses nach der Umrüstung der Züge jedoch eh noch nicht zur Verfügung.

Offenbar alle Züge umgerüstet

In der 1. Klasse ist die Nutzung übrigens unlimitiert und wird nicht bis auf Weiteres nicht gedrosselt. Nach Angaben der Deutschen Bahn vom heutigen Silvester-Tag hat die Bahn die Umrüstung ihrer ICE auf das neue Netz inzwischen abgeschlossen. Vergangenen Donnerstag hingegen war nach Erfahrung der teltarif.de-Redaktion zumindest einer der Züge noch mit einem Telekom-WLAN unterwegs. Da die Umrüstung jedoch über Nacht im Betriebswerk erfolgt, ist es durchaus möglich, dass auch dieser Zug nun mit dem neuen Netz ausgestattet ist. Erfahrungen der ersten Tage des neuen Jahres werden zeigen, ob wirklich alle Züge das neue, kostenlose Netz an Bord haben und wie die 200-MB-Drossel bei den Fahrgästen ankommt. Die Bahn ist der Auffassung, dass dieses Datenvolumen für 80 Prozent der Fahrgäste ausreicht. Das Ziel der Bahn: Gerechteres Surfen für alle.

Teilen (45)

Mehr zum Thema Deutsche Bahn