angekommen

Dell Streak ab sofort in Deutschland verfügbar

Mischling aus Smartphone und Tablet kostet 599 Euro
AAA
Teilen

Das Dell Streak, eine Mischung aus Smartphone und Tablet, ist ab sofort in Deutschland verfügbar. Wie der Computerhersteller Dell verkündete, kann das Gerät mit dem fünf Zoll großen Display ab heute über den eigenen Online-Shop bestellt werden. Angekündigt war der Marktstart des Dell Streak in Deutschland bereits für den Juni, bisher war das Gerät aber nur in Großbritannien zu haben.

Mischung aus Smartphone und Tablet

Dell Streak verfügbarDell Streak verfügbar Das Dell Streak, das anfangs auch als Mini 5 bekannt geworden war, stellt eine interessante Mischung aus Smartphone und Tablet dar und ist schwer in eine Kategorie einzuordnen. Einerseits kann das Streak auch telefonieren, ist aber deutlich größer als alle anderen Smartphones. Mit dem fünf Zoll großen Touchscreen – das sind 12,7 Zentimeter in der Diagonalen – ist das Streak recht groß für ein Handy, aber immer noch ein ganzes Stück kleiner als selbst Sieben-Zoll-Tablets. Surfen macht auf dem mit 800 mal 480 Pixel auflösenden Touchscreen deutlich mehr Spaß als auf klassischen Smartphones. Ebenfalls erfreulich ist der austauschbare Akku, der auch ein klassisches Handy-Feature darstellt und bei Tablets normalerweise nicht vorhanden ist. Der Preis für das Dell Streak liegt bei 599 Euro.

Auch o2 könnte das Dell Streak anbieten

Dell bietet das Streak im eigenen Online-Shop in drei Farbvarianten - Schwarz, Rot und Carbon - an. Bei Media Markt wird das Streak ebenso ins Programm kommen, allerdings nur in ausgewählten Filialen des Elektro-Flächenmarktes. Ursprünglich gab es auch beim Münchener Provider o2 Pläne, das Dell Streak zu verkaufen, wann es soweit ist und ob es tatsächlich so kommt, ist aber noch nicht bekannt.

Die Ausstattung des Dell Streak ist in jedem Fall äußerst konkurrenzfähig. Neben dem großen Touchscreen kommen ein Snapdragon-Prozessor von Qualcomm mit einer Taktfrequenz von 1 GHz, ein UMTS-Modul mit Unterstützung für HSDPA und HSUPA sowie GPS zum Einsatz. Der interne Speicherplatz liegt bei zwei Gigabyte, zudem legt Dell noch eine 16-GB-Speicherkarte bei. Der Akku hat eine Kapazität von 1 530 mAh, das Streak ein Gesamtgewicht von nur 220 Gramm. Als Betriebssystem kommt ein speziell für das Streak angepasstes Android zum Einsatz, das auch Zugriff auf den Android Marketplace bietet – ein Schwachpunkt bei den meisten günstigen Android-Tablets.

Teilen