mobicroco

Dell Inspiron Duo: Neues Convertible ein alter Hut?

Von Steffen Herget

Dell Inspiron Duo Convertible Tablet Hands-On Details Netbook IDF 2010 Auf dem IDF 2010 in San Francisco, dem Intel Developer Forum, hat Dell mit dem Inspiron Duo sein neues und erstes Convertible vorgestellt. Nach dem sich der erste Wirbel um die Präsentation gelegt hat, ist das Gerät nüchtern betrachtet nicht wirklich mehr als ein Convertible, wenn auch in anderer Bauform als bisher bekannt. Immerhin konnten die Kollegen von Netbooknews, die in den USA vor Ort sind, nun ein paar mehr Details zum Dell Inspiron Duo erfahren.

Windows 7 Home Premium und Intel Atom N550

Dell Inspiron Duo Convertible Tablet Hands-On Details Netbook IDF 2010 Als Betriebssystem wird auf dem Convertible Windows 7 zum Einsatz kommen, allerdings nicht in der für Netbooks typischen Starter Edition, sondern in der besser ausgestatteten Variante Home Premium. Als Prozessor wird der Intel Atom N550 zum Einsatz kommen. Generell versucht Dell, mit dem Inspiron Duo die Produktivität eines Netbooks mit dem Entertainment-Faktor eines Tablets zu kombinieren. Gut und schön, aber leider ist das ganze nun wirklich nicht neu, sondern eher ein alter Hut. Sicher, der Formfaktor ist neu, und das Dell Inspiron Duo sieht auch für Viele sicher etwas schicker aus als beispielsweise ein Asus Eee PC T101MT oder ein Lenovo Ideapad S10-3t. Allerdings ist der Ansatz der Geräte genau der gleiche, deshalb bleibt so ein wenig im Dunkeln, was das Revolutionäre im Inspiron Duo ist. Aber vielleicht zeigt sich das ja noch, wenn das Gerät einmal fertig wird. Noch vor Jahresende soll es wohl soweit sein.