Günstiger

Spotify-Konkurrent Deezer halbiert Preis für Premium-Abo

Der Musik-Streaming-Anbieter Deezer will Spotify angreifen und halbiert den Preis für sein Premium-Abo auf 4,99 Euro pro Monat. Was Premium-Kunden dafür erwarten können, lesen Sie in unserer Meldung.
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen (1)

Auch hierzulande wird das Musik-Streaming immer beliebter - entsprechend buhlen immer mehr Anbieter entsprechender Dienste um die Gunst der deutschen Kunden. Allerdings hat die Konkurrenz es gegen den bereits etablierten Marktführer Spotify schwer. Die Schweden haben nach eigenen Angaben weltweit mehr als 40 Millionen aktive Nutzer und immerhin 10 Millionen davon bezahlen die knapp 10 Euro pro Monat für das Premium-Angebot. Auch durch geschickte Kooperationen - etwa mit dem Spotify-Angebot der Telekom - hat sich Spotify einen komfortablen Vorsprung vor der Konkurrenz verschafft.

Deezer will Spotify angreifen und senkt den Preis für sein Premium-Angebot.Deezer will Spotify angreifen und senkt den Preis für sein Premium-Angebot. Deshalb hat sich der französische Anbieter Deezer, der in Deutschland inzwischen mit der ProSiebenSat1-Gruppe kooperiert, zu einem radikalen Schritt entschlossen und den Monatspreis für sein Premium-Angebot um die Hälfte gesenkt: Statt der normalerweise anfallenden Monatsgebühr von 9,99 Euro kann man das Deezer-Premium-Plus-Abo Rahmen einer Sonderaktion derzeit sechs Monate lang zum reduzierten Preis 4,99 Euro nutzen. Nach den sechs Monaten wird dann automatisch der reguläre Preis von 9,99 Euro pro Monat berechnet, allerdings gibt es keine Mindestlaufzeit, das Abo kann also monatlich gekündigt werden.

Es kann sich durchaus lohnen, das einmal auszuprobieren, denn Deezer verfügt über einen Katalog mit mehr als 30 Millionen Titeln und bietet seine Songs in einer sehr guten Audioqualität von 320 kBit/s an. Außerdem hat Deezer eine ganze Reihe vorbereiteter Playlisten und zahlreiche Themenradios im Angebot. Im Premium-Paket ist die unlimitierte Nutzung der Musik-Flatrate per Smartphone oder Tablet enthalten, die Musik kann für das Hören im Offline-Modus auf das jeweilige Gerät geladen werden. Damit kann man seine Lieblingsmusik auch überallhin mitnehmen, wenn man beispielsweise im Ausland aus Kostengründen das Datenroaming abschaltet.

Darüberhinaus verspricht Deezer seinen Premium-Nutzern auch exklusive Inhalte, etwa aus Alben, die noch nicht veröffentlich wurden. Außerdem hat Deezer sein Angebot bereits für die Nutzung per Google Chromecast optimiert, damit kann man seine Lieblingsmusik auch auf den heimischen Fernseher streamen.

Eine Übersicht über die aktuellen Flatrate-Angebote für das Musik-Streaming haben wir in unserem Ratgeber-Bereich zusammengestellt.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Musik-Streaming