Ab Mitte Februar

DAZN über Telekom MagentaTV-Box bald direkt buchbar

DAZN und die Telekom haben ihre Koope­ration lang­fristig bis 2025 erwei­tert. Ab Mitte Februar können Kunden DAZN direkt über die MagentaTV-Settop-Box buchen und die Sport­ange­bote ansehen.

Bis 2025 kooperiert die Telekom mit DAZN Bis 2025 kooperiert die Telekom mit DAZN
Foto: dpa
Der Sportstreamer DAZN und die Telekom haben ihre Koope­ration lang­fristig bis 2025 erwei­tert. Schon seit knapp zwei Jahren ist DAZN Premium Partner von MagentaTV.

Ab Mitte Februar können Kunden DAZN direkt über die MagentaTV-Settop-Box buchen und die Sport­ange­bote ansehen. Bezahlt wird dann ganz einfach über die Telekom-Rech­nung.

Zudem erhalten MagentaTV-Kunden einen Preis­vor­teil und auch das Jahresabo wird nicht mehr auf einmal fällig: hier zahlen Kunden über die Telekom-Rech­nung anteilig monat­lich. Abon­nenten zahlen statt 11,99 Euro nur noch 11 Euro im Monatsabo. Im Jahresabo kostet DAZN bei MagentaTV nur noch 9 Euro statt 10 Euro monat­lich.

Größtes Live-Sport-Angebot im Markt

Bis 2025 kooperiert die Telekom mit DAZN Bis 2025 kooperiert die Telekom mit DAZN
Foto: dpa
"Mit der Erwei­terung unserer Koope­ration mit DAZN bietet MagentaTV Sport­fans das größte Live Sport-Angebot im Markt. Und das zu attrak­tiven Preisen auf allen MagentaTV-fähigen Endge­räten", so Michael Schuld, TV-Chef der Telekom Deutsch­land.

Schon jetzt können MagentaTV-Kunden auf das breite Port­folio von DAZN zugreifen und unter anderem die UEFA Cham­pions League, Bundes­liga und viele weitere Sport­arten genießen. Ab August 2021 über­trägt DAZN dann sogar 121 von 138 Cham­pions-League-Spielen sowie 106 Spiele der Fußball-Bundes­liga (alle Frei­tags- und Sonn­tags­spiele). Das Port­folio bei der Telekom reicht dann von der 3. Liga bis zur Cham­pions League. Neben Fußball bietet der Strea­ming-Dienst DAZN auch ein breites Angebot aus weiteren Sport­arten, z.B. US Sport (NFL, NBA, MLB und NHL), Rugby, Boxen und Tennis.

"Mit der noch tieferen Inte­gra­tion von DAZN in MagentaTV kommen wir unserem Ziel, allen Sport­fans den Zugriff auf ihren Lieb­lings­sport so einfach wie möglich zu machen, einen weiteren Schritt näher", sagt Thomas de Buhr, Execu­tive Vice Presi­dent DAZN DACH.

Die Telekom hat in dieser Woche auch den Vertrag mit der DFL über die 3. Liga verlän­gert.

Mehr zum Thema Sport