Fußball

DAZN zeigt FIFA Klub-Weltmeisterschaft exklusiv

Der Sport-Streamer DAZN hat den nächsten Coup gelandet und sichert sich die exklu­siven Über­tragungs­rechte für die FIFA Klub-Welt­meis­terschaft. Deut­sche Fußball­klubs sind aller­dings nicht am Start.
AAA
Teilen (5)

DAZN hat erneut einen Fußball-Coup gelandet. Der Sport-Streamer sichert sich die exklu­siven Über­tragungs­rechte für das letzte große Fußball-High­light vor Jahres­ende: die FIFA Klub-Welt­meis­terschaft 2019. Bei diesem Turnier treten die Gewinner der höchsten Klub­bewerbe der jewei­ligen Konti­nental­verbände gegen­einander an und spielen somit um den Titel des besten Fußball­klubs der Welt.

Keine deut­sche Betei­ligung

Europa wird durch den UEFA Cham­pions League Sieger FC Liver­pool vertreten. Da ansonsten keine euro­päischen Klubs teil­nehmen, gibt es auch keine deut­sche Betei­ligung.

DAZN sichert sich weitere Fußball-Rechte
DAZN sichert sich weitere Fußball-Rechte
Die dies­jährigen Vertreter sind neben dem Tradi­tions­klub von der Mersey­side: Der Sieger der Südame­rika­nischen Copa Liber­tadores CR Flamengo, für den Nord- und Mittel­ameri­kani­schen Verband der mexi­kani­sche Klub CF Monterrey, für Afrika ist Espérance Spor­tive de Tunis am Start, für Asien tritt Al-Hilal an und für den Verband Ozea­niens ist das Über­raschungs­team aus Neuka­ledo­nien Hienghène Sport start­berech­tigt.

Das Final­feld wird durch den regie­renden Meister des Gast­geber­landes Katar, Al-Sadd SC, komplett. In der Vorrunde werden aus fünf Klubs zwei Semi­final­plätze ausge­spielt, in dem dann auch die Turnier­favo­riten aus Europa und Süd-Amerika dazu stoßen.

Fußball­fans erleben auf DAZN zuerst den Auftritt von CR Flamengo am 17. Dezmber ab 18.30 Uhr und tags darauf das Semi­finale des FC Liver­pool eben­falls ab 18.30 Uhr. Das Finale findet drei Tage später, am 21. Dezember, auch ab 18.30 Uhr statt.

Für DAZN sind Marco Hage­mann, Uwe Morawe, Oliver Forster und Tom Kirsten als Kommen­tatoren im Einsatz. Daniel Herzog und Tobi Wahn­schaffe über­nehmen die Mode­rationen, als Experten fungieren Ralf Gunesch und Michael Hofmann.

DAZN kostet bei Buchung eines Jahres­abos 119,99 Euro. Das Monats-Abo ist für 11,99 Euro erhält­lich. Jeweils vorab gibt es einen Gratis-Monat. Verfügbar ist der Strea­ming-Dienst auf allen gängigen Platt­formen, auch per Smart-TV.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Sport