Abo

DAZN per Handy-Rechnung zahlen und 5 Euro sparen

Das DAZN-Abo kann nun auch über die Mobil­funk­rech­nung bei Telekom, Voda­fone und o2 bezahlt werden. Aus diesem Anlass startet der Strea­ming­dienst eine Cash­back-Aktion.

Cashback-Aktion bei DAZN Cashback-Aktion bei DAZN
Screenshot: teltarif.de, Quelle: dazn.com
DAZN hat sich im Laufe der Jahre zahl­reiche wich­tige Sport-Über­tra­gungs­rechte gesi­chert. Dazu zählen unter anderem die Frei­tags- und Sonn­tags­spiele der 1. Fußball-Bundes­liga, die meisten Begeg­nungen der UEFA Cham­pions League oder auch American Foot­ball, Basket­ball und Motor­sport, um nur einige Beispiele zu nennen. Jetzt hat der Sport-Strea­ming­dienst neue Optionen zur Bezah­lung der für die Nutzung anfal­lenden Abon­nement-Gebühren gestartet.

Hatten o2-Kunden bisher bereits die Möglich­keit, ihr DAZN-Abon­nement über die Mobil­funk­rech­nung zu bezahlen, so steht dieses Carrier Billing genannte Verfahren jetzt auch für Kunden der Deut­schen Telekom und von Voda­fone zur Verfü­gung. Voraus­set­zung für die Nutzung dieser Bezahl-Option ist, dass für den jewei­ligen Mobil­funk-Vertrag keine Dritt­anbieter-Sperre einge­richtet wurde. Diese muss der Kunde ggf. löschen lassen. Das ist über die Kunden­betreuung des jewei­ligen Mobil­funk-Netz­betrei­bers möglich.

DAZN: "Zugang zu Live­sport so einfach wie möglich"

Cashback-Aktion bei DAZN Cashback-Aktion bei DAZN
Screenshot: teltarif.de, Quelle: dazn.com
"DAZN möchte den Zugang zu Live­sport für alle Fans so einfach wie möglich gestalten. Das Bereit­stellen der App auf den verschie­denen Mobil­funk­geräten ist ein Teil davon. Der nach­voll­zieh­bare nächste Schritt ist es dem Fan die Möglich­keit des sicheren und einfa­chen Bezah­lens per Handy­rech­nung anzu­bieten", so der Strea­ming­dienst zum Start des Carrier Billings bei Telekom und Voda­fone.

Die Koope­ration sei auch Teil des Part­ner­schafts­pro­gramms "DAZN for Opera­tors". Hier arbeitet der Strea­ming­dienst nicht nur mit Mobil­funk-Provi­dern im In- und Ausland, sondern auch mit Internet-Provi­dern und Pay-TV-Veran­stal­tern zusammen. So bieten beispiels­weise auch die Deut­sche Telekom, Voda­fone und Sky den DAZN-Zugang als Option für ihre Kunden an. Vorteil bei Voda­fone und Sky: Die Kunden bekommen auch Zugriff auf die lineraren TV-Kanäle DAZN 1 und 2.

Cash­back-Aktion für Neukunden

Neukunden, die die Zahlung der Abon­nement­gebühren für DAZN über die Mobil­funk­rech­nung abwi­ckeln, profi­tieren von einer bis zum 8. Dezember laufenden Cash­back-Aktion. Wer sich über die Akti­ons­seite anmeldet, bekommt mit der jeweils nächsten Mobil­funk­rech­nung 5 Euro erstattet.

Das Angebot richtet sich an Inter­essenten, die einen Post­paid-Tarif bei Telekom, Voda­fone und o2 nutzen. Zudem ist die Cash­back-Aktion auf die jeweils ersten 20.000 Teil­nehmer in den drei Mobil­funk­netzen begrenzt. Als Neukunden gilt im Rahmen der Aktion, wer mindes­tens in den vergan­genen sechs Monaten kein DAZN-Abon­nement hatte.

Im Sommer hat DAZN seine Abo-Preise erhöht. In einer weiteren Meldung lesen Sie, warum das Sport-Strea­ming künftig noch teurer werden könnte.

Mehr zum Thema DAZN