Verbesserung

Allnet-Flats im Telekom-Netz mit doppeltem Datenvolumen

Sparhandy offeriert Bestands- und Neukunden die Allnet-Flat-Tarife mit doppeltem Datenvolumen. Darauf gilt es beim Vertragsschluss zu achten.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (7)

Nutzer können ab dem 1. Juni profitierenNutzer können ab dem 1. Juni profitieren Der Händler Sparhandy bietet Interessenten seine Allnet-Flats im Telekom-Netz mit verbesserten Konditionen an: Nutzer erhalten bereits ab dem 1. Juni das doppelte Daten­volumen. Die Nutzung von LTE ist nicht mit inbegriffen.

Konkreten profitieren Anwender bei den Tarifen Allnet-Flat M, L und XL von den Änderungen, die ab dem 1. Juni wirksam werden. Bei der Allnet-Flat M sind dann 1 GB Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21 MBit/s enthalten - aktuell sind es nur 500 MB (mit 14 MBit/s). Anschließend wird der Anschluss auf 64 kBit/s gedrosselt. Zudem können Nutzer ohne weitere Kostens in alle deutschen Netze telefonieren. SMS werden separat mit 9 Cent pro Einheit abgerechnet. Monatlich fallen für den Tarif innerhalb der ersten zwei Jahre 12,90 Euro an, anschließend erhöht sich die Grundgebühr auf 19,90 Euro. Einmalig ist eine Anschluss­gebühr in Höhe von 14,90 Euro zu entrichten.

Allnet-Flat L mit 2 GB Traffic

Im Tarif Allnet-Flat L erhöht sich das Datenvolumen von aktuell 1 auf 2 GB. Zudem wird ab dem 1. Juni die Geschwindigkeit von 21 MBit/s auf 42 MBit/s hochgestuft. Nach dem Verbrauch des Volumens wird der Anschluss auf 64 kBit/s gedrosselt. In dem Tarif ist zudem eine Sprachflat in alle nationalen Netze enthalten. SMS werden mit 9 Cent je Nachricht berechnet. Für den Tarif Allnet-Flat L werden innerhalb der ersten zwei Jahre monatlich 14,90 Euro fällig. Anschließend erhöht sich die monatliche Grundgebühr auf 24,90 Euro. Einmalig ist eine Anschluss­gebühr in Höhe von 14,90 Euro zu entrichten.

Allnet-Flat XL mit 4 GB Traffic

Der Tarif Allnet-Flat XL beinhaltet ab dem 1. Juni ein monatliches Datenvolumen von 4 GB, aktuell sind noch 2 GB Traffic enthalten. Nutzer surfen so mit einer Geschwindigkeit von bis zu 42 MBit/s, anschließend wird der Anschluss auf 64 kBit/s gedrosselt. In dem Tarif ist zudem eine SMS- und Sprachflat für alle nationalen Netze enthalten. Monatlich werden für den Tarif 19,90 Euro fällig. Ab dem dritten Vertragsjahr erhöht sich die Grundgebühr und es werden monatlich 34,90 Euro fällig. Beim Vertragsschluss fällt eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 14,90 Euro an.

Diese Bestandskunden profitieren von verbesserten Konditionen

Bestandskunden, deren Verträge nach dem 3. März 2016 bestellt wurden, profitieren ebenfalls von den verbesserten Konditionen, wie aus der Pressemitteilung des Anbieters hervorgeht. Der Vorteil soll dann automatisch ab dem 1. Juni in Kraft treten.

Kündigung kann sich lohnen

Während die Traffic-Konditionen auch ab dem dritten Vertragsjahr erhalten bleiben, erhöht sich die Grundgebühr ab dem dritten Vertragsjahr massiv - wie bereits oben beschrieben. Die rechtzeitige Kündigung muss spätestens drei Monate vor dem Ende der Mindestvertragslaufzeit erfolgen. Andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Sparhandy