Adleraugen fürs Auto

Auto-Überwachung: 10 Dashcams mit Handy-Anbindung

Das Fahr­zeug kann mit spezi­ellen Kameras zum wich­tigen Zeugen bei Unfällen werden. Wir stellen Ihnen zehn Dash­cams verschie­dener Preis­klassen vor, die sich mit dem Smart­phone vernetzen lassen.

Garmin Dash Cam 56

Eine hohe Auflö­sung (bis zu WQHD) und die maxi­male Bild­wie­der­hol­rate von 60 fps (Full HD) zeichnen dieses Modell aus. Das Sicht­feld umfasst 140 Grad, die draht­losen Verbin­dungen sind dank WLAN, GPS und Blue­tooth viel­seitig. Aufnahmen lassen sich auf dem inte­grierten 2-Zoll-Display oder auf dem Handy sichten. Zur Strom­zu­fuhr wird die Bord­steck­dose genutzt. Als Komfort­fea­tures gibt es eine Sprach­steue­rung und einen Radar­warner.

Preis: ab 150 Euro

Garmin Dash Cam 56
vorheriges nächstes 8/11 – Garmin
  • Transcend Drive Pro 230
  • Garmin Dash Cam Mini
  • Garmin Dash Cam 56
  • Nextbase 522GW
  • BlackVue DR750S-2CH