Adleraugen fürs Auto

Auto-Überwachung: 10 Dashcams mit Handy-Anbindung

Das Fahr­zeug kann mit spezi­ellen Kameras zum wich­tigen Zeugen bei Unfällen werden. Wir stellen Ihnen zehn Dash­cams verschie­dener Preis­klassen vor, die sich mit dem Smart­phone vernetzen lassen.

BlackVue DR750S-2CH

Hier gibt es zwei Objek­tive (hinten und vorne ange­bracht) in einem Produkt. Die Kameras lösen mit Full HD bei 60 Bildern pro Sekunde und einem Sicht­feld von 139 Grad auf. Es liegt stets eine Spei­cher­karte bei, in der güns­tigen Fassung sind es 32 GB. Das Smart­phone hält für das Sichten der Videos, als Backup und für Kamera-Einstel­lungen über WLAN her. GPS ist eben­falls vorhanden. Für zusätz­liche Sicher­heit der Aufnahmen sorgt die Verbin­dung zu einem Cloud-Service. Die Bord­steck­dose belie­fert die Dashcam mit Strom.

Preis: ab 350 Euro

BlackVue DR750S-2CH
vorheriges nächstes 10/11 – BlackVue
  • Garmin Dash Cam Mini
  • Garmin Dash Cam 56
  • Nextbase 522GW
  • BlackVue DR750S-2CH
  • BlackVue DR900S-2CH