Vorsicht

Telekom-Kundendaten im Darknet gefunden

Kunden der Telekom sollten ihre Passwörter ändern. Grund ist ein im Darknet angebotener Satz Kundendaten. 90 echte Zugangsdaten habe die Telekom schon ausgemacht.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (18)

Im Darknet werden derzeit verschiedene Datensätze von mehr als einem Dutzend Unternehmen angeboten. Darunter befinden sich auch Daten von Kunden der Telekom. Das teilte das Unternehmen heute mit und empfiehlt allen Kunden, die Zugangsdaten zu ändern.

Eine Stichprobe von rund 90 Datensätzen habe ergeben, dass die Daten der Telekom-Kunden zumindest teilweise echt und aktuell sind. Dabei gehe es konkret um die T-Online-Mailadresse sowie das zugehörige Passwort. Zur Anzahl der Datensätze gibt es laut Telekom unterschiedliche Angaben: 64 000 beziehungsweise bis zu 120 000. "Wir wollen den Fall nutzen, um für einen regelmäßigen Wechsel von Passwörtern zu werben", sagt Thomas Kremer, Vorstand Datenschutz, Recht und Compliance der Telekom. Ein regelmäßiger Passwortwechsel schütze vor Missbrauch. "Jetzt gibt es einen zusätzlichen Grund zum Ändern."

Kundendaten wohl durch Phing-Aktion generiert

Kundendaten der Telekom im Netz gefundenKundendaten der Telekom im Netz gefunden Kunden, deren Daten die Telekom in dem Datensatz ausmachen konnte, habe die Telekom nach eigenen Angaben umgehend informiert. Zudem habe der Konzern die Sicherheitsbehörden eingeschaltet und Anzeige erstattet. Es gibt nach Angaben es Bonner Unternehmens keinen Hinweis darauf, dass ein Telekom-System gehackt wurde. Eher liege der Verdacht nahe, dass die Täter sich die Daten über Phishing-Aktionen besorgt haben. Dafür spreche auch, dass mehrere Unternehmen betroffen sind. So waren Zugangs-Informationen für Millionen Accounts bei Twitter, Tumblr, MySpace oder LinkedIn im Umlauf. Viele Nutzer verwenden die selbe Kombination aus E-Mail-Adresse und Passwort für verschiedene Services.

Die Telekom bietet Informationen und Hilfestellungen zur Änderung des Passwortes unter http://telekomhilft.telekom.de. Die Passwortänderung kann direkt im E-Mail-Center unter dem Menüpunkt "Einstellungen" // "Passwörter" vorgenommen werden.

Was das Darkweb ist und wie es funktioniert hat teltarif.de in einem Hintergrund-Artikel beleuchtet.

Teilen (18)

Mehr zum Thema Sicherheit