Großes Interesse

37 Bewerber wollen über DAB+ in Sachsen senden

Eine Bewer­ber­flut gibt es für DAB+ in Sachsen: Auf ausge­schrie­bene Kapa­zitäten haben sich insge­samt 37 Bewerber gemeldet. Damit könnte im Frei­staat das größte digital-terres­tri­sche Angebot in Deutsch­land entstehen.

Funkturm in Leipzig Funkturm in Leipzig
Quelle: Deutsche Funkturm (DFMG)
Großes Inter­esse gibt es am Digi­tal­radio DAB+ in Sachsen. Auf die im Oktober 2021 von der Säch­sischen Landes­anstalt für privaten Rund­funk und neue Medien (SLM) initi­ierte Ausschrei­bung haben sich sage und schreibe 37 Inter­essenten beworben.

Mehr Inter­esse an regio­nalen Kapa­zitäten

Funkturm in Leipzig Funkturm in Leipzig
Quelle: Deutsche Funkturm (DFMG)
Für die landes­weite einheit­liche DAB+-Bede­ckung zur digi­talen Rund­funk­ver­sor­gung des gesamten Frei­staates Sachsen haben neun private Hörfunk­ver­anstalter mit neun Programmen Inter­esse.

Für die drei regio­nalen DAB+-Bede­ckungen gingen Bewer­bungen zahl­rei­cher privater Hörfunk­ver­anstalter zum Bewer­bungs­schluss am 2. Dezember 2021 bei der SLM ein. Für das Verbrei­tungs­gebiet der kreis­freien Stadt Leipzig sowie der Land­kreise Leipzig und Nord­sachsen inter­essieren sich 14 Hörfunk­pro­gramme, für das Verbrei­tungs­gebiet der kreis­freien Stadt Chem­nitz mit den Land­kreisen Erzge­birgs­kreis, Mittel­sachsen, Vogt­land­kreis und Zwickau 15 Hörfunk­pro­gramme und für das Verbrei­tungs­gebiet der kreis­freien Stadt Dresden sowie der Land­kreise Bautzen, Ober­lau­sitz, Meißen und Säch­sische Schweiz-Osterz­gebirge eben­falls 15 Hörfunk­pro­gramme.

Für die lokalen DAB+-Über­tra­gungs­kapa­zitäten zur Versor­gung des Stadt­gebietes Dresden bekunden ferner acht private Hörfunk­ver­anstalter mit insge­samt acht Hörfunk­pro­grammen ihr Inter­esse.

Viel­fäl­tigstes DAB+-Angebot in Deutsch­land

Insge­samt betei­ligen sich 33 kommer­zielle und vier nicht­kom­mer­zielle Veran­stalter an der Ausschrei­bung. Es bestand die Möglich­keit, sich auf mehrere Bede­ckungen gleich­zeitig zu bewerben. Erhalten alle Bewerber eine Lizenz, entsteht in Sachsen das viel­fäl­tigste DAB+-Angebot in Deutsch­land. Bisher sind im Frei­staat neben den beiden bundes­weiten Multi­plexen bereits ein Mux des MDR (als Test­betrieb wird hier auch das Privat­radio R.SA ausge­strahlt) sowie lokale Multi­plexe in Leipzig und Frei­berg zu hören.

Radio Boller­wagen startet in Hessen auf DAB+

Das Spar­ten­pro­gramm Radio Boller­wagen erhält unter­dessen eine 10-jährige Zulas­sung, die zur Verbrei­tung des Programms über DAB+ in Hessen berech­tigt. Gesendet wird ausschließ­lich Party­musik für alle Alters­klassen und einmal pro Stunde Nach­richten sowie Wetter- und Verkehrs­mel­dungen. Neben dem Live­stream wird das Programm voraus­sicht­lich ab Januar 2022 über den südhes­sischen DAB+-Multi­plex (Kanal 12C) zu empfangen sein. Darüber hinaus ist das Programm seit kurzem über das terres­tri­sche Digi­tal­radio in NRW zu hören.

Mehr zum Thema DAB+