Digitalradio

Überblick: Zahlreiche DAB+-Programme in Planung

Sowohl regional als auch bundes­weit starten in diesem Jahr zahl­reiche neue Programme über DAB+. Wir liefern einen Über­blick, was noch alles kommen soll.

Klassik Radio Movie vor Start auf DAB+ Klassik Radio Movie vor Start auf DAB+
Screenshot: Michael Fuhr
Das Digi­tal­radio DAB+ gewinnt in Deutsch­land immer mehr an Fahrt. Nachdem nun fast jedes neu verkaufte Radio Digi­tal­emp­fang bietet, hat ein regel­rechter Run auf freie Sende­plätze einge­setzt. Dabei gibt es auch so manche inno­vative Musik­farbe.

Wie bereits berichtet, haben sich zwölf Programm­anbieter mit 13 Programmen auf die Ausschrei­bung in Nord­rhein-West­falen beworben. Nun wurden weitere Programm­pläne veröf­fent­licht.

NRW: Von Radio Boller­wagen bis Mega Schlager

Alles fing als April­scherz an, daraus wurde das erfolg­reichste Webradio des nieder­säch­sischen Privat­radios ffn: Radio Boller­wagen liefert einen bunten Mix von Mickie Krause bis Marteria, von Deich­kind bis DJ Ötzi, von Fettes Brot bis Frau­enarzt, um auch die Zeit bis zur nächsten Après Ski-Party oder zum kommenden Mallorca-Urlaub zu über­brü­cken. Klassik Radio Movie vor Start auf DAB+ Klassik Radio Movie vor Start auf DAB+
Screenshot: Michael Fuhr
Gerade wegen der aktu­ellen Corona-Pandemie sehnen sich viele nach ausge­las­senen Partys: Radio Boller­wagen liefert den Sound­track dazu, und das soll bald auch über einen weiteren Verbrei­tungsweg geschehen: ffn hat sich an der Ausschrei­bung für einen landes­weiten DAB+-Sende­platz in Nord­rhein-West­falen beworben und will diesen Platz mit dem Party-Radio bespielen.

Auch zu anderen Bewer­bern gibt es nun mehr Details: Der nieder­säch­sische private Rock­sender Radio 21 will mit einer NRW-Version im Digi­tal­radio DAB+ starten. Nach­richten, Service, Beiträge und Werbung sollen spezi­fisch für Nord­rhein-West­falen sein, verrät ein Mitar­beiter des Senders aus Garbsen (bei Hannover).

Die Top Media NRW GmbH plant ein Programm mit dem Namen "Mega Schlager NRW - das Gute Laune Radio". Die "Radio Group" will ihr englisch­spra­chiges Radio Germany One nach Berlin auch nach NRW bringen. Enthüllt wurden auch die Pläne von Studio Gong: Der Veran­stalter plant die Wellen "Charthitradio.nrw" sowie "Kulthitradio.nrw". Ein Sende­start des NRW-Muxes wird noch in diesem Jahr erwartet.

"MA HSH" berät über Ausschrei­bung für DAB+ und Lizenz für Nord­see­welle

Der Medi­enrat der Medi­enan­stalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) will in seiner nächsten Sitzung am 3. Februar 2021 über die Zulas­sungs­ertei­lung für das Hörfunk­voll­pro­gramm "Radio Nord­see­welle Hamburg/Schleswig-Holstein" beraten. Die bisher in Nieder­sachsen behei­matete Nord­see­welle will in Hamburg und Schleswig-Holstein mit einem spezi­ellen Programm über das Digi­tal­radio DAB+ auf Sendung gehen.

Parallel soll die Ausschrei­bung einer terrestri­schen Über­tra­gungs­kapa­zität für DAB+ in Hamburg beschlossen werden. Span­nend wird sein, ob es sich dabei um den seit langem geplanten zweiten Regio­nalmux handelt. Unter anderem streben neben Radio Nord­see­welle auch Energy Hamburg und Delta Radio einen Start über DAB+ in der Hanse­stadt an.

Geneh­migung für Klassik Radio Movie

Die MA HSH hat zuvor das bundes­weit ausge­rich­teten Musik-Spar­ten­pro­gramms "Klassik Radio Movie" geneh­migt, das über den zweiten bundes­weiten DAB+-Multi­plex verbreitet werden soll. Der Sende­start ist für Montag, 1. Februar 2021 vorge­sehen. Ergän­zend soll das Programm über das Internet und im Kabel­netz verbreitet werden. Kern­ziel­gruppe sind 25- bis 60-jährige Hörer, inhalt­licher Schwer­punkt ist Musik aus der Welt des Films und der Serien.

Weitere bundes­weite Sender im zweiten Bundesmux sollen noch bis Sommer folgen: Die Heim­werkerwelle Profi Radio, die erst nach dem Lock­down auf Sendung gehen will, Sport­radio Deutsch­land, die Comedy-Welle Joke FM sowie ein weiteres Format von Absolut Radio, nach bishe­rigen Plänen ein Talk­radio.

Neue Programme in Rhein­land-Pfalz, Sachsen und Thüringen

Mehr DAB+ soll es in den kommenden Monaten auch in den drei Bundes­län­dern Rhein­land-Pfalz, Sachsen und Thüringen geben. In Rhein­land-Pfalz startet am, 1. April der erwei­terte Betriebs­ver­such für einen lokalen Multi­plex in Bad Kreuz­nach. Neben Studio Nahe, das bereits aktuell hier funkt, sollen mindes­tens fünf weitere Hörfunk­pro­gramme das Ensemble berei­chern. Wahr­schein­lich mit dabei ist auch der Lokal­sender Antenne Bad Kreuz­nach sowie mehrere Formate gegen den Main­stream.

In Sachsen soll im Laufe des Jahres der dritte lokale DAB+-Multi­plex in Chem­nitz in Betrieb gehen, in Thüringen erfolgt der Start des landes­weiten DAB+-Ensem­bles, zunächst im Raum Erfurt/Weimar. Hier will der regio­nale Platz­hirsch Antenne Thüringen neben seinem Haupt­pro­gramm mit einer Oldie­welle punkten. In Chem­nitz starten exklusiv über DAB+ die neuen Wellen Radio Chem­nitz 2 und CHEMNITZ eins. Wann der Start der beiden Multi­plexe erfolgt, ist noch unge­wiss.

Der MDR stoppt vorerst den Ausbau beim digital-terrestri­schen Radio DAB+. Grund ist die Blockade der Beitrags­erhö­hung beim Rund­funk­bei­trag durch Sachsen-Anhalt. Mehr zu dem Thema lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema DAB+