Digitalradio

Schlager, Indie & Co: Neue Programme auf DAB+.

In mehreren Regionen gibt es neue DAB+-Programme mit teils inno­vativen Musik­farben. Wir haben die aktu­ellen Entwick­lungen zusam­men­gefasst.

Zuwachs für das digital-terres­tri­sche Radio DAB+ in Berlin und Bran­den­burg: Der neue Privat­sender Groß­stadt­radio sendet ab sofort im Zwei-Länder-Mux auf Kanal 12D. Aktuell läuft ein Test­pro­gramm mit Nach­richten und Musik, das auf den offi­ziellen Start im Mai verweist. Joachim Acker­mann, der Veran­stalter von Groß­stadt­radio, plant ein News-orien­tiertes Programm mit lokalen und regio­nalen Nach­richten, die eine eigene Redak­tion gestalten soll. Die Musik­farbe ist über­wie­gend gegen den Main­stream posi­tio­niert mit Indie-Pop/Rock und Album-orien­tierten Songs.

Schla­ger­radio für Nieder­sachsen

Neue Programme auf DAB+ Neue Programme auf DAB+
Foto: VQ
Nieder­sachsen erhält unter­dessen mit dem bevor­ste­henden Start regio­naler DAB+-Multi­plexe ein neues landes­weites Hörfunk-Spar­ten­pro­gramm: In ihrer Sitzung vom 31. März 2022 hat die Versamm­lung der Nieder­säch­sischen Landes­medi­enan­stalt die Zulas­sung zur Veran­stal­tung und landes­weiten Verbrei­tung des Spar­ten­pro­gramms "Antenne Schlager" erteilt.

Das Programm soll durch einen hohen Musik­anteil geprägt sein, der von aktu­ellen Popschla­gern bis hin zu Schla­ger­hits aus den vergan­genen Jahr­zehnten reicht. Es richtet sich an eine Kern­ziel­gruppe der 25- bis 54-Jährigen. Das Musik­pro­gramm soll durch stünd­liche Nach­richten und mode­rierte Sendungen ergänzt werden. Schon jetzt ist mit "Antenne Nieder­sachsen – Schlager" ein reines Musik­pro­gramm per Webradio abrufbar. Dieses bleibt weiterhin bestehen. Es wird durch das neue Programm "Antenne Schlager" ergänzt, das vorrangig über DAB+ verbreitet werden soll.

Antenne Nieder­sachsen galt noch vor einiger Zeit als einer der größten Gegner der DAB+-Tech­nologie. Nicht zuletzt durch einen Wechsel der Geschäfts­füh­rung gibt es hier jedoch nun ein Umdenken.

Radio WSW erhält Zulas­sung für DAB+

Der Medi­enrat der Säch­sischen Landes­medi­enan­stalt hat in seiner Sitzung am 5. April 2022 beschlossen, der Radio WSW GmbH aus Weiß­wasser eine Zulas­sung zur digital-terres­tri­schen Verbrei­tung des Hörfunk­pro­gramms "Radio WSW" im DAB+-Stan­dard zur Versor­gung der kreis­freien Stadt Dresden sowie der Land­kreise Bautzen, Ober­lau­sitz, Meißen und Säch­sische Schweiz-Osterz­gebirge zu erteilen, befristet für zunächst zehn Jahre. Die Veran­stal­terin verbreitet bereits seit 1999 über die UKW-Frequenz Weiß­wasser 89,2 MHz und Wilthen 94,9 MHz ihr lokales Programm. Mit der jetzt erteilten Zulas­sung soll künftig auch via DAB+ gesendet werden. Das Programm wurde inzwi­schen inhalt­lich an das größere Sende­gebiet ange­passt.

Schweiz: driftFM mit Country und Rock neu auf DAB+

Mit einer inno­vativen Musik­farbe aus Country und Rock ist mit driftFM ein neues Radio­pro­gramm in der Schweiz auf DAB+ gestartet. Der neue Anbieter aus der Stadt Chur wird im regio­nalen Ensemble Südost­schweiz des Betrei­bers digris auf Kanal 8B ausge­strahlt.

In Schleswig-Holstein soll ein landes­weiter Multi­plex die bishe­rigen lokalen Ensem­bles ersetzen.

Mehr zum Thema DAB+