DAB+

Neue DAB+-Programme in Deutschland und Österreich

Neue Programme berei­chern das Digi­tal­radio DAB+ in Nord­deutsch­land und in Öster­reich. In Baden-Würt­tem­berg gibt es einen Netz­ausbau beim Privatmux.

Mit dem Ostsee­welle Hit-Radio bringt der Netz­betreiber Media Broad­cast ein weiteres DAB+-Programm nach Lübeck, Kiel und Umge­bung und erwei­tert damit die Programm­viel­falt und das regio­nale Angebot in Schleswig-Holstein.

Ostsee­welle Hit-Radio Schleswig-Holstein ist ein Ableger der Ostsee­welle Meck­len­burg-Vorpom­mern und bringt damit einen etablierten, abwechs­lungs­rei­chen Musikmix aus Pop und Dance an weitere Teile der Ostsee­küste. Daneben sind aktu­elle und regio­nale Infor­mationen für die Regionen Lübeck und Kiel geplant.

Mit dem Start von Ostsee­welle Hit-Radio steigt das Angebot an Radio­sen­dern, die in den beiden Regionen über DAB+ empfangen werden, auf insge­samt bis zu 40 Programme an. Neben den Radio­sta­tionen der privaten, lokalen DAB+-Multi­plexe umfasst das Angebot öffent­lich-recht­liche Sender sowie die Programm­ange­bote aus dem ersten und zweiten bundes­weiten DAB+-Multi­plex.

Die Aussendung von Ostsee­welle Hit-Radio erfolgt seit dem 1. Juni im Kanal 9D über den Standort Lübeck-Stockels­dorf sowie im Kanal 5A über den Standort Krons­hagen in Kiel.

DAB+ Baden-Würt­tem­berg: Zwei weitere Sende­anlagen für Privatmux

Die Ostseewelle ist jetzt auch auf DAB+ zu hören Die Ostseewelle ist jetzt auch auf DAB+ zu hören
Screenshot: Michael Fuhr
Der Netz­betreiber On Air Support GmbH hat unter­dessen zwei weitere Sende­stand­orte für den landes­weiten DAB+-Privat­radiomux (Kanal 11B) in Baden-Würt­tem­berg in Betrieb genommen. Am 2. Juni 2021 um 16.35 Uhr ging der Sender am Standort Donau­eschingen mit einer Leis­tung von 10 kW in Betrieb. Dieser versorgt das Gebiet südwest­lich der Auto­bahn A81 bis an den Bodensee heran. Bereits einen Tag vorher, am 1. Juni, hat der Betreiber am Standort Hoch­blauen/Baden­weiler (8 kW Sende­leis­tung) einen weiteren DAB+-Digi­tal­radio-Sender in Betrieb genommen. Dieser versorgt seitdem das Gebiet südlich von Frei­burg bis nach Basel.

DAB+ in Öster­reich

Antenne Öster­reich ist als neuer natio­naler Privat­sender in der Alpen­repu­blik gestartet. Verbreitet wird das Programm im natio­nalen DAB+-Multi­plex. Geboten wird unter dem Motto „Öster­reichs beste Musik“ ein Popmu­sikmix aus Hits und Klas­sikern. Hinter dem Programm steht die Fellner-Gruppe, die neben mehreren regio­nalen Radio­sta­tionen wie Antenne Tirol oder Antenne Salz­burg auch das Webportal oe24, den Fern­seh­ableger oe24 TV sowie den natio­nalen Sender Radio Austria betreibt.

Mit arabella GOLD ist zudem ein weiterer Ableger von Radio Arabella in Öster­reich über DAB+ gestartet. Das Schlager- und Oldie-Programm wurde im Wiener Citymux (Kanal 11C) aufge­schaltet. Das Radio­unter­nehmen ist im natio­nalen Multi­plex bereits mit den Wellen Arabella relax und Arabella HOT auf Sendung.

Lizenz für neues Schla­ger­radio

Die öster­rei­chi­sche Medi­enbe­hörde KommAustria hat ferner der Schla­ger­radio Flamingo GmbH die Zulas­sung zur Veran­stal­tung und Verbrei­tung eines digi­talen Hörfunk­pro­gramms Radio Flamingo über die bundes­weite DAB+-Multi­plex-Platt­form für die Dauer von zehn Jahren erteilt. Mit dem Schla­ger­radio startet in Kürze dann das 15. Programm im öster­rei­chi­schen "Bundesmux". Nun ist nur noch ein Platz im Multi­plex frei.

Mehr zum Thema DAB+