Podcast

Experten-Talk: Niedersachsen "kämpft" gegen DAB+

Der nieder­säch­sische Landtag hat sich einstimmig gegen eine weitere Förde­rung des terres­trischen Digi­talra­dios DAB+ ausge­spro­chen. Wir beleuchten die Hinter­gründe hinter dieser Entschei­dung.
AAA
Teilen (7)

Vor einigen Wochen hat sich der nieder­säch­sische Landtag einstimmig gegen eine weitere Förde­rung des terres­trischen Digi­talra­dios DAB+ ausge­spro­chen. Der Hörer habe sich letzten Endes dafür entschieden, beim analogen UKW-Rund­funk zu bleiben. Das habe die Politik zu akzep­tieren. Doch hinter der Entschei­dung steckt mehr. Um die Hinter­gründe einmal darzu­legen, haben wir unseren Broad­cast-Experten Michael Fuhr ins Podcast-Studio einge­laden haben.

Wer sich die neue Folge unseres Podcasts ohne Umschweife anhören möchte, findet am Ende des Arti­kels den Podcast-Player. Weiterhin gibt es eine Down­load-Möglich­keit und man kann den "Strip­penzieher und Tarif­dschungel"-Podcast auch direkt per iTunes oder RSS-Feed abon­nieren. Nicht zuletzt findet sich der Podcast von teltarif.de auch bei Spotify.

Darüber spre­chen wir heute

Podcast zur DAB+-Entscheidung in NiedersachsenPodcast zur DAB+-Entscheidung in Niedersachsen Bleiben die Hörer wirk­lich beim analogen UKW-Radio? Liegt die Zukunft des Hörfunks im Internet und ist DAB+ tatsäch­lich nur eine vorüber­gehende Erschei­nung, die Programm­anbieter wie Hörer nur Geld kostet? Schließ­lich müssen die Programm­veran­stalter für die Verbrei­tung zahlen und die Hörer brau­chen neue Empfangs­geräte. Kann es sein, dass schon in wenigen Jahren 5G Broad­cast dafür sorgt, dass die Nutzer erneut in neue Endge­räte inves­tieren müssen?

Nüch­tern betrachtet stecken hinter der Entschei­dung des nieder­säch­sischen Land­tags ganz andere Inter­essen. So gibt es in Nieder­sachsen Programm­anbieter, deren Geschäfts­modell auf der jetzigen UKW-Verbrei­tung basiert. Auf DAB+ lässt sich das nicht 1:1 abbilden. Darüber spre­chen wir im aktu­ellen Podcast von teltarif.de.

Darüber hinaus zeigen wir in der neuen Podcast-Folge auf, dass die Land­tags-Entschei­dung unter dem Strich keine Auswir­kung hat und DAB+ auch in Nieder­sachsen nicht nur auf Sendung bleibt, sondern auch weiter ausge­baut wird. Erst in dieser Woche hat der Nord­deut­sche Rund­funk einen neuen Sender aufge­schaltet, um Versor­gungs­lücken zu schließen.

Erschei­nungs­weise und Feed­back

Der "Strip­penzieher und Tarif­dschungel"-Podcast erscheint in loser Folge. Wir wünschen gute Unter­haltung und freuen uns über Ihr Feed­back in den Kommen­taren, per iTunes oder per E-Mail. Weitere Infor­mationen und einen Über­blick über alle bisher erschienen Folgen finden Sie auf dieser Podcast-Über­sichts­seite.

Podcast direkt anhören und abon­nieren

als mp3 herunterladen

per RSS abonnieren oder per iTunes abonnieren

Teilen (7)

Mehr zum Thema Podcast