Digital Radio

Wachsende DAB+-Radio-Auswahl: Neue Digitalradios von PEAQ

Modelle PDR100 und PDR300 exklusiv bei Media Markt und Saturn
Kommentare (1763)
AAA
Teilen

Die beiden zur Metro-Gruppe gehörenden Handels­konzerne Media Markt und Saturn hatten bislang schon viele Digital­radios in ihrem Angebot. Jetzt steigen beide auch selbst ins Geschäft mit digitalen Empfängern für DAB und DAB+ ein: Die beiden DAB+-Radios PDR100 und PDR300 der Eigenmarke PEAQ sind ab sofort exklusiv in den Filialen und online erhältlich.

PDR300 beherrscht auch Internetradio und Netzwerkstreaming

Neue Digitalradios von Metro-Marke PEAQPDR300 von PEAQ:
Das Flagg­schiff der neuen Serie
Das PDR300 ist dabei das Flagg­schiff der neuen Serie und bietet neben dem Empfang der terres­trischen Wellen­bereiche UKW, DAB und DAB+ auch WLAN-Internet­radio sowie die Möglichkeit, Musik im Netzwerk oder per Bluetooth zu streamen. Auch ein Dock für Apple-Geräte ist an Bord. Für den Stereo-Sound sollen zwei eingebaute Boxen (Leistung 2 mal 10 Watt RMS) sorgen. Insgesamt lassen sich je 20 Sender pro Wellenband abspeichern. Das Gerät misst 421 mal 228 mal 246 Millimeter und wiegt drei Kilogramm. Damit eignet es sich laut PEAQ optimal als Tischradio etwa in Küche, Arbeitszimmer oder Büro. Das Gerät mit Klavierlack-Oberfläche gibt es für rund 200 Euro in den Media Markt und Saturn-Filialen sowie online.

Kein Internet­radio, dafür aber UKW-, Mittel­wellen-, DAB- und DAB+-Empfang bietet das PDR 100. Hierbei handelt es sich um ein Kofferradio im Retro-Look, das ebenfalls Stereo-Empfang liefert (2 mal 2,5 Watt RMS). Die Maße betragen 315 mal 225 mal 125 Millimeter, das Gerät liegt bei 1,6 Kilogramm. Insgesamt lassen sich laut Hersteller je 20 Sendeplätze abspeichern. Neue Digitalradios von Metro-Marke PEAQVRradio DTL-23.rd von Pearl Auch dieses Radio kommt in Klavierlack-Oberfläche auf den Markt. Es kostet rund 85 Euro.

Pearl mit weiterem Digitalradio

Ein weiteres Digital­radio gibt es auch beim Versand­händler Pearl. Das VRradio DTL-23.rd sei ein kompakter Empfänger und Radiowecker in einem, so das Werbe­versprechen. Das Gerät verfügt über die Wellen­bereiche UKW, DAB und DAB+. Zwei eingebaute Boxen sollen für Stereo-Sound sorgen. Je 16 Sender lassen sich per Wellenband abspeichern. Das Gerät gibt es ab sofort für rund 70 Euro beim Versand­händler. Kurz vor Weihnachten brachte Pearl den günstigen Empfänger DOR-100.rx in den Handel, den es nach wie vor für rund 40 Euro gibt.

Teilen

Mehr zum Thema Internet-Radio