Crash

Crash-Tarife-Dauerangebot: 1-GB-Allnet-Flat im Telekom-Netz

Allnet-Flat für Telefonie und SMS sowie 1 GB Daten im Telekom-Netz für rechnerisch 22,35 Euro: Crash-Tarife macht nun ein Smartphone-Tarif-Dauer­angebot. Wir vergleichen das Angebot mit dem direkten Wett­bewerbs­angeboten im Telekom-Netz.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Dauerangebot bei Crash-TarifeDauerangebot bei Crash-Tarife Die Aktionsplattform Crash-Tarife von mobilcom-debitel ist eigentlich bekannt für ihre Aktions­tarife, die mal mehr mal weniger gut und zum Teil auch schnell vergriffen sein können. Nun gibt es aber neben einem 5-GB-Datentarif hier auch schon das zweite dauerhafte Angebot. Dabei handelt es sich um eine Allnet-Flatrate für Smartphones, ausgestattet mit Telefon-Flat, SMS-Flat und 1 GB Datenvolumen. Realisiert wird das Angebot im Telekom-Netz, was aus der Bezeichnung "Beste D-Netz-Qualität" hervorgeht.

"Die Allnet-Flat ergänzt unser mobiles Surf-Dauer­angebot im Bereich Telefonie", erklärt Malte Günther, Leiter Online Marketing/Online-Vertrieb bei mobilcom-debitel und damit verantwortlich für crash-tarife.de. "Der Tarif bietet ein erstklassiges Preis-Leistungsverhältnis und dürfte für viele erste Wahl sein, denen eine erstklassige Netzqualität und volles Inklusiv­angebot bei ihrem Tarif wichtig ist."

Zumindest im ersten der beiden Vertragsjahre bietet der Tarif wirklich einen guten monatlichen Preis. Dieser liegt bei 14,85 Euro monatlich. Das Datenvolumen kann mit bis zu 14,4 MBit/s im Downstream versurft werden. LTE ist jedoch nicht an Bord - die Telekom vermarktet das Netz lediglich in den eigenen Netzbetreibertarifen.

Im zweiten Vertragsjahr steigt der Preis jedoch deutlich an: Kunden müssen dann 29,85 Euro monatlich zahlen. Im Schnitt ergibt sich so auf die zwei Jahre Vertragslaufzeit ein monatlicher rechnerischer Preis von 22,35 Euro. Wer den Vertrag nicht kündigt, zahlt darüber hinaus dann auch 29,85 Euro monatlich. Einmalkosten gibt es bei Crash-Tarife nicht, wer seine Rufnummer mitbringt, bekommt einen Bonus von 25 Euro. Vertragspartner ist Klarmobil.

Crash-Tarife schneidet im Vergleich gut ab

Zum Vergleich: Der Tarif Magenta Mobil S von der Telekom kostet monatlich 29,95 Euro. Er bietet ebenfalls eine SMS- und Telefonie-Allnet-Flat, jedoch mit nur 500 MB Datenvolumen. Dafür ist LTE mit bis zu 16 MBit/s freigegeben. Bei Onlineabschluss reduzieren sich die Grundkosten im ersten Jahr auf 26,95 Euro, der rechnerische Preis pro Monat auf zwei Jahre gesehen liegt somit bei 28,45 Euro - eine Differenz von 6,10 Euro. Kunden, die also nicht auf das LTE-Netz bestehen, bekommen bei Crash-Tarife gegenüber dem Netzbetreiberangebot einen guten Preis.

Doch auch gegenüber anderen Discounter-Angeboten bekommen die Kunden ein gutes Angebot: Klarmobil, ebenfalls mobilcom-debitel-Discounter im Telekom-Netz bietet den mit Crash-Tarife identischen Tarif für monatlich 27,85 Euro an. Congstar, Discounter-Tochter der Telekom, vermarktet den identischen Tarif für 29,99 Euro monatlich. Beim Vergleich mit Angeboten in anderen Netzen verliert der Tarif jedoch den Preiswettbewerb. Details können Sie unserem Vertrags-Rechner entnehmen.

Teilen

Mehr zum Thema Allnet-Flat