Dreifach-Flat

Crash-Tarif-Aktion: Festnetz-, o2- und Daten-Flatrate für 4,95 Euro

Aktionstarif im o2-Netz mit Festnetznummer - Preis gilt nur 24 Monate
Von Marc Kessler
AAA
Teilen (2)

mobilcom-debitel, die Mobilfunk-Sparte der freenet AG, hat ein neues Crash-Tarif-Angebot aufgelegt. Das Angebot, das es im März dieses Jahres - allerdings etwa zum doppelten Monatspreis - in ähnlicher Form bereits einmal gab, beinhaltet eine netzinterne Sprach-, eine Festnetz- sowie eine Handy-Internet-Flatrate im o2-Netz. Die monatliche Grundgebühr liegt bei günstigen 4,95 Euro - erhöht sich nach Ende der zweijährigen Mindest­vertrags­laufzeit aber deutlich.

Dreifach-Flatrate plus Festnetznummer für 4,95 Euro pro Monat

Crash-Tarif-AktionDie aktuelle Crash-Tarif-Aktion
von mobilcom-debitel
Bei der Offerte handelt es sich um das Tarifmodell "Flat M Internet", das eine Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz sowie ins o2-Netz beinhaltet. Nutzer erhalten zudem eine Festnetz­nummer, unter der sie innerhalb eines bestimmten Radius um die bei Vertrags­schluss angegebene Adresse erreichbar sind. Weiterer Bestandteil des Tarifs ist eine Handy-Internet-Flatrate mit 300 MB ungedrosseltem monatlichen Datenvolumen (Taktung in 10-kB-Schritten, maximaler Speed: 7,2 MBit/s, Tethering ist zulässig).

Teurer Minutenpreis in andere Mobilfunk-Netze

Gespräche in alle anderen deutschen Mobilfunk­netze werden mit teuren 39 Cent pro Minute abgerechnet. Kurznachrichten schlagen mit 19 Cent pro SMS zu Buche. Der Anschlusspreis in Höhe von 29,90 Euro wird vom Anbieter erstattet, wenn der Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Karten­aktivierung eine SMS mit dem Text "AG Online" an die interne Kurzwahl 22240 sendet.

Rechtzeitiges Kündigen ist sinnvoll

Der günstige Monatspreis von 4,95 Euro gilt nur während der 24-monatigen Mindest­vertrags­laufzeit. Danach erhöht er sich um ganze 20 Euro pro Monat - und beträgt dann 24,95 Euro.

Die Crash-Aktion auf dem Aktionsportal des Anbieters läuft noch bis kommenden Dienstag, 23:59 Uhr - beziehungs­weise solange, bis die Zahl der verfügbaren Verträge erschöpft ist. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels waren noch mehr als 450 Bestellungen möglich.

Weitere Meldungen zu Crash-Tarif-Aktionen

Teilen (2)