Aktion

100 Min. und 600 MB mit 14 MBit/s für 6,95 Euro

Die von Klarmobil kürzlich eingeführten Smart-Flats im Telekom-Netz werden aktionsweise auf der Seite Crash-Tarife günstiger. Wer den Tarif aber nach zwei Jahren weiternutzen möchte, sollte die Augen offenhalten.
AAA
Teilen (2)

Nur wenige Tage nachdem Klarmobil die neuen Smart-Flats mit verschiedenen Daten-Upgrades eingeführt hat, werden zwei Varianten aus der Tariffamilie über das Portal Crash-Tarife von mobilcom-debitel aktionsweise für einen begrenzten Zeitraum noch günstiger offeriert. In einem Fall lohnt aber ein direkter Vergleich mit dem Original-Angebot auf der Klarmobil-Seite.

Die beiden bei Crash-Tarife angebotenen Tarifvarianten Smart-Flat 300 und Smart-Flat 600 werden im Telekom-Netz realisiert. Beide Tarife haben gemeinsam, dass die beworbene günstige Grundgebühr nur in den ersten beiden Jahren der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit gilt, danach werden die Monatsbeträge höher.

Beide Tarife werden nach zwei Jahren teurer

Smart Flats von Klarmobil bei Crash-TarifeSmart Flats von Klarmobil bei Crash-Tarife Der Basistarif Smart-Flat 300 beinhaltet monatlich 100 Freiminuten in alle deutschen Netze, der Begriff "Flat" bezieht sich allerdings nicht auf Kurzmitteilungen: Diese werden mit 9 Cent pro SMS abgerechnet.

Das Highspeed-Datenvolumen beträgt 300 MB bei 7 MBit/s, danach wird auf GPRS-Niveau gedrosselt. Die reguläre Grundgebühr liegt bei 5,95 Euro pro Monat. In den ersten beiden Jahren schreibt Klarmobil monatlich 2 Euro auf der Rechnung gut, damit sinkt die Grundgebühr auf 3,95 Euro. Wer nicht rechtzeitig kündigt, zahlt ab dem 25. Vertragsmonat wieder den regulären Preis.

Bei der Smart-Flat 600 hat Klarmobil im Rahmen des Crash-Angebots bei der Grundgebühr allerdings ein wenig gemogelt. Auf der Klarmobil-Webseite kostet der Tarif regulär 8,95 Euro im Monat. Durch eine Gutschrift verlangt Klarmobil bei der Crash-Aktion in den ersten zwei Jahren nur 6,95 Euro pro Monat. Kündigt der Kunde nicht rechtzeitig, steigt ab dem dritten Vertragsjahr die monatliche Grundgebühr allerdings auf 10,95 Euro. Wer den Vertrag also (egal ob absichtlich oder aus Versehen) ungekündigt weiterlaufen lässt, zahlt mehr als beim Originalangebot von Klarmobil. Bei der Smart-Flat 600 kann mit bis zu 14 MBit/s gesurft werden und es sind wiederum 100 Freiminuten in alle Netze inkludiert.

Für beide Offerten fällt ein einmaliger Startpaketpreis von 4,95 Euro an, bei Klarmobil werden auf der regulären Webseite 9,95 Euro berechnet. Außerhalb der Inklusivleistung fällt ein Minutenpreis von 9 Cent an. Die Abfrage der eigenen Mailbox wird nicht separat berechnet oder von den Freiminuten abgezogen. Das LTE-Netz kann nicht genutzt werden. Roaming ist in den ersten sechs Wochen gesperrt und wird danach automatisch zum jeweiligen Monatsende für den Kunden aktiviert.

Wie immer sind die Angebote auf Crash-Tarife zeitlich und in der Menge beschränkt, die Aktion endet spätestens in sieben Tagen.

Teilen (2)

Überschrift ist optional, muss aber geprüft werden!