Ausgelaufen

Crash-Tarife: Telekom-Tarif nun vorzeitig im Vodafone-Netz

klar­mobil hat sich nicht an sein Verspre­chen gehalten, auf crash-tarife.de den 2-GB-Tarif im Telekom-Netz bis zum 30. Juni anzu­bieten. Inzwi­schen wird der Tarif nur noch im Voda­fone-Netz verkauft.
AAA
Teilen (50)

Im unten­stehenden Artikel hatten wir berichtet, dass beim Relaunch des Tarif­schnäpp­chen-Portals crash-tarife.de bis zum 30. Juni eine güns­tige Allnet-Flat mit 2 GB im Telekom-Netz ange­boten wird. Dies ging aus offi­ziellen Fach­handels-Infor­mationen hervor, die teltarif.de vorlagen.

Heute hat uns nun ein aufmerk­samer Leser darauf hinge­wiesen, dass klar­mobil vor Ablauf der Aktion den Tarif bereits nicht mehr im Telekom-, sondern statt­dessen im Voda­fone-Netz anbietet. Das geht nicht nur aus der PDF-Datei mit der Tarif­beschrei­bung hervor, sondern auch aus der Farb­gebung auf der Home­page. Der bisher farb­lich etwas heller darge­stellte Tarif ist nun genau in derselben Farbe abge­bildet wie die von Anfang an im Voda­fone-Netz reali­sierten Allnet-Flats mit 4 GB und 6 GB.

Aktion

Crash-Tarife: Allnet-Flat & 2 GB Telekom-Netz unter 10 Euro

klar­mobil belebt das alte Schnäpp­chen-Portal "Crash-Tarife" wieder. Zum Start gibts eine Allnet-Flat mit 2 GB im Telekom-Netz unter 10 Euro sowie zwei weitere Tarife mit bis zu 6 GB im Voda­fone-Netz.
AAA
Teilen (50)

Die neuen Crash-Tarife von klarmobil
Die neuen Crash-Tarife von klarmobil
Nachdem das Crash-Tarife-Portal mehrere Jahre verwaist war, haben die diversen Marken der freenet-Gruppe seit Januar damit begonnen, über diverse Online-Händler immer wieder rabat­tierte Tarife für eine kurze Zeit mit der Bezeich­nung "Crash" anzu­bieten. Als erster hatte übri­gens die damals noch eigen­stän­dige Debitel im Jahr 2007 die Bezeich­nung für rabat­tierte Tarife verwendet.

Nun wird auch offi­ziell das brach­liegende Portal crash-tarife.de wieder belebt. Inhaber ist jetzt laut Impressum die klar­mobil GmbH, die dort rabat­tierte Tarife in verschie­denen Netzen anbietet.

Ein Rätsel­raten um die exakte Bedeu­tung der schwam­migen Begriffe "bestes D-Netz" und "Top D-Netz" ist aller­dings nicht mehr notwendig, weil klar­mobil in den ausführ­lichen Tarif-PDFs stets aufführt, in welchem Netz der Tarif reali­siert ist.

Telekom-LTE-Option nur in den ersten beiden Jahren inklu­sive

Nicht nur durch die Netz­bezeich­nung, auch über die Farb­gebung ist klar zu erkennen, in welchem Netz sich der Tarif befindet. Die Allnet Flat 2 GB inklu­sive SMS-Flat beinhaltet 2 GB Daten­volumen im Netz der Telekom. Die LTE-50-Option ist in den ersten beiden Jahren der Lauf­zeit ohne Aufpreis in der Grund­gebühr von 9,99 Euro enthalten, danach wird ein Aufpreis von 5 Euro monat­lich berechnet und der Grund­tarif kostet 19,99 Euro. klar­mobil verlangt eine einma­lige Anschluss­gebühr von 19,99 Euro, bei Rufnum­mern­mitnahme wird ein Bonus von 25 Euro gewährt.

Die beiden Allnet- und SMS-Flats mit 4 GB und 6 GB werden im Voda­fone-Netz reali­siert. Bei diesen beiden Tarifen ist eben­falls die LTE-Nutzung mit maximal 21,6 MBit/s im Down­stream frei­geschaltet, und zwar dauer­haft, auch nach einer auto­mati­schen Vertrags­verlän­gerung ab dem 25. Vertrags­monat.

Der 4-GB-Tarif kostet in den ersten beiden Jahren 13,99 Euro und ab dem dritten Vertrags­jahr 24,99 Euro. Für die Allnet-Flat mit 6 GB fallen in den ersten 24 Monaten je 18,99 Euro an, danach dann 29,99 Euro. klar­mobil berechnet bei den Tarifen im Voda­fone-Netz eben­falls eine einma­lige Anschluss­gebühr von 19,99 Euro, bei Rufnum­mern­mitnahme wird ein Bonus von 25 Euro gewährt. Um den Bonus zu erhalten, muss der Nutzer von der betref­fenden Karte inner­halb von 30 Tagen nach Frei­schal­tung eine SMS an die Kurz­wahl­nummer 72961 mit dem Text "klar­mobil" senden. Der 2-GB-Tarif im Telekom-Netz wird nur bis zum 30. Juni verfügbar sein.

In unserem Tarif­vergleich gibt es eine Über­sicht aller Allnet- und SMS-Flats im Telekom- und Voda­fone-Netz mit mindes­tens 2 GB Daten­volumen.

Teilen (50)

Mehr zum Thema crash-tarife.de