Surf-Tarif

Crash-Tarife: 3 GB im Telekom-Netz für 4,99 Euro mit LTE und Hotspot-Nutzung

Im Rahmen einer Aktion bietet mobilcom-debitel auf seinem Portal Crash-Tarife aktuell eine nur schwer zu unterbietende Aktion: Für 4,99 Euro erhält der Nutzer 3 GB im Telekom-Netz mit LTE-Freischaltung und Hotspot-Nutzung.
AAA
Teilen (2)

Die Preise im Telekom-Netz purzeln: Nach einer All-Net- und SMS-Flatrate für unter 9 Euro drückt mobilcom-debitel ab heute auf seinem Portal crash-tarife.de den Preis für einen mobilen Datentarif mit einem ungedrosselten Surfvolumen von 3 GB unter den Preis von 5 Euro monatlich.

Für 4,99 Euro erhält der Nutzer 3 GB im Telekom-Netz. Und das besondere dabei ist: Im Vergleich zu früheren derartigen Angeboten ist die SIM-Karte dieses Mal auch im LTE-Netz der Telekom nutzbar. Die maximale Surfgeschwindigkeit bleibt allerdings auf 7,2 MBit/s beschränkt. Nach dem Verbrauch der monatlichen 3 GB Highspeed-Volumen wird auf GPRS-Niveau gedrosselt.

Surf-Tarif erlaubt auch Hotspot-Nutzung und SMS

Crash-Tarife - 3 GB im Telekom-Netz für 4,99 Euro mit LTE und Hotspot-NutzungCrash-Tarife: 3 GB im Telekom-Netz für 4,99 Euro mit LTE und Hotspot-Nutzung Der Tarif Internet-Flat 3000 kostet monatlich regulär 19,99 Euro. Ungewöhnlich ist bei einem Tarif in dieser Preislage unter 5 Euro die Möglichkeit, alle WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom benutzen zu dürfen, ohne dass dafür weitere Kosten entstehen.

Telefonie ist mit dem Surftarif nicht möglich, wohl aber der Empfang und Versand von SMS. Der Versand einer Kurzmitteilung wird allerdings mit teuren 19 Cent berechnet. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Wird er nicht rechtzeitig zum Ende der Mindestlaufzeit gekündigt, berechnet mobilcom-debitel ab dem 25. Vertragsmonat die reguläre Grundgebühr von 19,99 Euro monatlich.

Die Nutzung von VoIP, Peer-To-Peer, BlackBerry-Diensten und Instant Messaging ist ausgeschlossen. Hat der Kunde zu dem Datentarif keine spezielle Roaming-Option gebucht, gelten die Standard- Verbindungspreise für die mobile Datennutzung im EU-Ausland.

Das Angebot ist wie immer zeitlich und in der Menge begrenzt - bei diesem Angebot ist damit zu rechnen, dass es innerhalb weniger Stunden ausverkauft sein könnte. Auf der Webseite ist zu lesen, wie viele Pakete noch bestellbar sind und in wievielen Tagen das Angebot spätestens abläuft.

Wer darüber nachdenkt, den Tarif in einem Surfstick oder einem mobilen Hotspot zu nutzen, sollte darauf achten, dass die Hardware das LTE-Netz unterstützt. Gerade an Orten, wo das UMTS- und HSPA-Netz überlastet ist, kann der Anwender dann das LTE-Netz als Ausweichmöglichkeit nutzen - trotz der begrenzten Surfgeschwindigkeit.

Teilen (2)

Mehr zum Thema crash-tarife.de