Ungewollte Option

Crash-Tarife: mobilcom-debitel aktivierte unbestellte Datenoption

Anbieter räumt Fehler ein und verspricht korrekte Erst-Rechnung
Von Marc Kessler
Kommentare (259)
AAA
Teilen

Der Büdelsdorfer Mobilfunk-Anbieter mobilcom-debitel bietet noch bis einschließlich heute den im o2-Netz realisierten Doppel-Flatrate-Tarif Flat M zum Spezialpreis von 1,99 Euro pro Monat auf seiner Crash-Tarife-Plattform an (teltarif.de berichtete). Doch bei der laufenden Aktion der freenet-Mobilfunk-Sparte ist es zu einem Systemfehler gekommen, über den sich bereits zahlreiche Neukunden der Offerte bei unserer Redaktion beschwert haben.

Neukunden wurde Daten-Flatrate ungewollt aktiviert

Crash-LogoCrash-Tarife:
Bestellabwicklung mit Hindernissen
Das Problem: Obwohl die Besteller keine Zusatzoptionen beim (Online-) Abschluss des Crash-Angebots ausgewählt hatten, wurde ihnen bei Auslieferung der SIM-Karte ungefragt die Datenoption T@ke-away Flat aktiviert und auch im Kundencenter entsprechend angezeigt. Die Daten-Flatrate mit 300 MB High-Speed-Volumen im o2-Netz kommt mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit und einem Monatspreis von 9,95 Euro.

Bei manchen Kunden wurde zudem der reguläre Monatspreis (24,95 Euro) der Flat M nicht ausreichend rabattiert, so dass die zu zahlende Grundgebühr höher lag als die versprochenen 1,99 Euro pro Monat. Normalerweise erteilt mobilcom-debitel einen monatlichen Rabatt in Höhe von 22,96 Euro über die Mindestvertragslaufzeit, ungekündigt kostet der Tarif ab dem 25. Monat dann den normalen Monatspreis von 24,95 Euro.

Anbieter reagierte nach teltarif-Hinweis sehr schnell

Nachdem wir mobilcom-debitel bereits Ende vergangener Woche auf das Problem aufmerksam gemacht hatten, leitete die freenet-Sparte immerhin zeitnah Schritte zur Beseitigung ein. Mittlerweile sollten alle Betroffenen zumindest folgende E-Mail erhalten haben:

"Vielen Dank für Ihre Bestellung eines Mobilfunktarifs Flat M für 1,99 EUR/Monat auf crash-tarife.de vor einigen Tagen. Bei einigen Kunden wurde eine zu geringe monatliche Gutschrift oder eine zusätzliche kostenpflichtige Option ausgewiesen. Wir beheben den Fehler schnellstmöglich noch vor der ersten Rechnungsstellung. Sie können Ihren Tarif selbstverständlich für 1,99 EUR/Monat zu nutzen. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und bitten für den Fehler um Entschuldigung. Ihr crash Team." (sic!)

mobilcom-debitel: Fehler soll auf Monatsrechnung erst gar nicht auftauchen

Nach Auskunft von freenet-Sprecher Rüdiger Kubald sei es bei der Erstellung des Crash-Tarif-Angebots im mobilcom-debitel-System offenbar zu einem (menschlichen) Fehler gekommen. Dadurch sei die Datenoption automatisch aktiviert worden. Der Fehler sei aber mittlerweile behoben und im System bereinigt worden, sagt Kubald. Daher solle die erste Monatsrechnung dennoch korrekt erfolgen.

Wie berichtet, kann die Anschlussgebühr in Höhe von 29,90 Euro in der ersten Rechnung belastet werden. Diese wird indes in einer der Folge-Rechnungen wieder gutgeschrieben, wenn Kunden innerhalb der ersten 14 Tage nach Karten­aktivierung eine SMS mit dem Text "AG Online" an die Kurzwahl 22240 gesendet haben. Bemerken Kunden dennoch einen fehlerhaften Posten auf ihrer Rechnung, sollten sie sich über das Kontakt-Formular [Link entfernt] auf der Crash-Website mit dem Anbieter in Verbindung setzen, rät freenet-Sprecher Rüdiger Kubald.

Weitere Meldungen zu Crash-Tarif-Angeboten von mobilcom-debitel

Teilen