Crash-Offerte

Crash-Tarif-Aktion: Ab sofort o2 o mit Kosten-Airbag bei 40 Euro

Zum Vertrag ohne feste Laufzeit gibts zusätzlich einen Tankgutschein
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Crash-Tarif-o2-oDie neue Crash-Tarif-Offerte
von mobilcom-debitel
Der Büdelsdorfer Mobilfunk-Anbieter mobilcom-debitel bietet auf seiner Aktionsplattform crash-tarife.de ab sofort eine neue Offerte an: Interessenten können den im Netz des Münchener Mobilfunk-Netzbetreibers o2 realisierten Kosten-Airbag-Tarif o2 o mit einer monatlichen Kostenbremse von 40 Euro abschließen.

Zum o2-o-Vertrag gibts einen zusätzlichen Tankgutschein

Das neue Angebot ist auf insgesamt 750 Vertragsschlüsse limitiert. Neben dem o2-o-Vertrag mit Kosten-Airbag bei 40 Euro erhalten Neukunden auch einen Aral-Tankgutschein in Höhe von 10 Euro (wird vier Wochen nach Vertragsabschluss versendet). Die Anschlussgebühr in Höhe von 29,90 Euro wird - wie bei der freenet-Mobilfunk-Marke bei Online-Abschluss üblich - zurückerstattet, wenn innerhalb von 14 Tagen nach Kartenaktivierung eine SMS mit dem Text "AG Online" an die netzinterne Kurzwahl 22240 versendet wird. Versandkosten fallen nicht an.

Mobiles Internet gibts nur mit zeitbasierter "by-call"-Abrechnung

Der o2-o-Tarif kommt mit Gesprächsminuten- (Taktung: 60/60) und SMS-Preisen von 15 Cent in alle deutschen Netze. Erreicht der Kunde einen monatlichen Rechnungsbetrag in Höhe von 40 Euro, werden weitere Gespräche / SMS nicht mehr berechnet. Dieser Kosten-Airbag umfasst jedoch nicht die mobile Nutzung des Internets: Hier ist standardmäßig die Abrechnung "GPRS by time" voreingestellt, bei der mobiles Surfen mit 9 Cent pro Minute abgerechnet wird.

Vorteil des o2 o auch bei mobilcom-debitel: Es gibt keine feste Vertragslaufzeit, der Vertrag kann jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen zum Monatsende wieder beendet werden.

Angebot ist maximal sieben Tage verfügbar

Das o2-o-Angebot auf der Crash-Tarife-Plattform läuft noch bis kommenden Montag (12. März), 23:59 Uhr - beziehungsweise endet vorzeitig, sobald das zur Verfügung stehende Kontingent an Verträgen aufgebraucht ist.

Weitere News zu crash-Tarif-Aktionen von mobilcom-debitel

Teilen