Crash-Tarife:

Allnet-Flat mit 4 GB im Vodafone-Netz für unter 10 Euro

Diverse Online-Händler bieten verbilligte Crash-Tarife im Vodafone-Netz an. Bei den Tarifen mit 2 GB oder 4 GB Datenvolumen gibt es aber einige Besonderheiten.
AAA
Teilen (6)

Die Marken der freenet-Gruppe haben Mitte Januar für rund eine Woche die Crash-Tarife wieder­be­lebt, diese Aktion ist mitt­ler­weile plan­mäßig ausge­laufen. Offenbar hat klar­mobil aber Gefallen daran gefunden, die Marke Crash-Tarife nach langer Pause wieder zu nutzen - nun offe­rieren diverse Online-Händler zwei weitere Crash-Tarife.

Wie immer gilt es, bei den auf den ersten Blick güns­tigen Tarifen genau zu schauen, ob sie den eigenen Ansprü­chen genügen. Auch dieses Mal werden die beiden Tarife wieder im Voda­fone-Netz reali­siert.

Tarif mit höherer Grund­ge­bühr: Surfen noch lang­samer

Crash-Tarife im Vodafone-NetzCrash-Tarife im Vodafone-Netz Wie beim letzten Mal wird bei Buchung der Tarife ein Vertrag mit klar­mobil abge­schlossen, egal welcher Shop den Tarif vermarktet hat. Buchbar ist die Offerte momentan beispiels­weise bei handy­flash.de, modeo.de oder logitel.de.

Zur Auswahl gibt es zwei Tarife: Die Crash Smart­phone Flat beinhaltet keine Allnet-Flat, sondern 100 Frei­mi­nuten in alle deut­schen Netze. SMS werden mit jeweils 9 Cent abge­rechnet. Die 2 GB Daten können mit maximal 42,2 MBit/s im HSPA-Netz von Voda­fone versurft werden. Eine Nutzung des LTE-Netzes ist bei beiden Tarifen nicht vorge­sehen. Die Crash Smart­phone Flat kostet in den ersten beiden Jahren der Lauf­zeit 4,99 Euro pro Monat, bei Nicht­kün­di­gung ab dem 25. Monat dann 14,99 Euro, was für einen Tarif mit dieser Ausstat­tung viel zu teuer ist. klar­mobil berechnet darüber hinaus eine einma­lige Anschluss­ge­bühr von 9,99 Euro.

Die Crash Allnet Flat beinhaltet eine Allnet- und SMS-Flat und kostet monat­lich in den ersten beiden Jahren 9,99 Euro monat­lich, ab dem dritten Jahr dann 24,99 Euro pro Monat. Unver­ständ­lich ist, dass die 4 GB HSPA-Daten­vo­lumen im Voda­fone-Netz nicht eben­falls mit 42,2 MBit/s versurft werden können, sondern ledig­lich mit 21,6 MBit/s. Außerdem beträgt bei diesem Tarif der einma­lige Anschluss­preis nicht 9,99 Euro, sondern 19,99 Euro, was eben­falls unver­ständ­lich ist, wenn der Kunde eine höhere Grund­ge­bühr bezahlt.

Beide Tarife sind im EU-Roaming nutzbar. klar­mobil gewährt einen Bonus von 25 Euro, wenn der Kunde die eigene Rufnummer mitbringt. Bei beiden Tarifen wird nach Verbrauch des Inklusiv-Daten­vo­lu­mens auf 64 kBit/s gedros­selt, der Inter­net­zu­gang also faktisch abge­schaltet. Die Offerte ist wie immer zeit­lich begrenzt, handy­flash.de gibt eine Rest­lauf­zeit von rund 13 Tagen an.

Was Allnet-Flats mit 4 GB Daten­vo­lumen bei anderen Anbie­tern kosten, sehen Sie in unserem Tarif­ver­gleich.

Teilen (6)

Mehr zum Thema crash-tarife.de