Update

CovPass App: Das bringt das Update auf Version 1.26

Für die vom Robert Koch-Institut bereit­gestellte CovPass-App steht ein weiteres Update zum Down­load zur Verfü­gung. Wir sagen Ihnen, welche neuen Funk­tionen die Version 1.26 bereit­hält.

Die CovPass-App des Robert Koch-Insti­tuts erhält regel­mäßige Updates. Nach der Version 1.25 folgt nun ein Update auf die Version 1.26. Die Aktua­lisie­rung auf die genannte Versi­ons­nummer steht sowohl für Android-Smart­phones im Google PlayStore als auch für iPhones im Apple AppStore zum Down­load bereit.

Nach der erfolg­rei­chen Instal­lation des Updates wird in den App-Infor­mationen die aktu­elle Versi­ons­nummer 1.26 ange­zeigt. Wir sagen Ihnen, welche Neue­rungen das Update bereit­hält.

CovPass-App Version 1.26: Das ist neu

Die neueste Version der CovPass-App hat die Nummer "1.2.6" Die neueste Version der CovPass-App hat die Nummer "1.2.6"
Bild: Robert Koch-Institut
In der CovPass-App hinter­legte Impf­zer­tifi­kate haben ein tech­nisches Ablauf­datum. Das bedeutet, dass diese Zerti­fikate ausge­tauscht werden müssen, um gültig zu sein. Sollte ein Zerti­fikat bald ablaufen, ist dies im Verwal­tungs­bereich der Zerti­fikate ersicht­lich. Ein Beispiel: Eine vor rund einem Jahr durch­geführte Erst­imp­fung ist in der CovPass-App einge­tragen, es erscheint zunächst der Hinweis, dass dieses Zerti­fikat bald abläuft. Beim Klick auf das Zerti­fikat gelangen Sie zu den Detail­infor­mationen. Dort ist unter anderem ange­geben, dass das Zerti­fikat zu einem bestimmten Datum seine Gültig­keit verliert.

Bereits Ende Mai infor­mierte das Robert Koch-Institut darüber, dass abge­lau­fene Impf­zer­tifi­kate erneuert werden müssen und dass die Möglich­keit der Aktua­lisie­rung bald in der App mit wenigen Klicks durch­geführt werden könne. Das Update auf die Version 1.26 gibt Ihnen diese Option jetzt an die Hand.

Wenn ein Zerti­fikat abläuft, kann es über die Erneue­rungs­funk­tion in der Über­sicht aktua­lisiert werden. Weiterhin ist es entspre­chend möglich, ein neu ausge­stelltes Zerti­fikat einzu­scannen.

Neben der Erneue­rungs­funk­tion für Zerti­fikate wird im Chan­gelog des Updates auch auf eine neue Prüf-Ansicht verwiesen. In der Erklä­rung dazu heißt es, dass nach dem Klick auf eine Zerti­fikats­karte auf dem Start­bild­schirm eine Prüf-Ansicht erscheint, in der die ange­zeigten QR-Codes einer Person durch­gewischt werden können. Das soll das Vorzeigen beispiels­weise bei 2G+ verein­fachen.

Apple stellte auf der Entwick­ler­kon­ferenz WWDC 2022 Soft­ware-Neuheiten von iOS 16, iPadOS 16 und watchOS 9 vor. Die finalen Versionen sollen ab Herbst zum Down­load zur Verfü­gung stehen. Welche Geräte die Updates erhalten, haben wir in einer Über­sicht zusam­men­gefasst.

Mehr zum Thema Gesundheit