Update

Corona Warn App: Das ändert sich mit Version 2.20

Robert Koch-Institut, Deut­sche Telekom und SAP bereiten die Version 2.20 der Corona Warn App vor. Auf GitHub finden sich bereits Details zum Update.

Erst vor wenigen Tagen ist die Version 2.19 der Corona Warn App veröf­fent­licht worden. Die Projekt­partner aus Robert Koch-Institut, Deut­scher Telekom und SAP haben zwar noch keine Details zu neuen Funk­tionen genannt, die demnächst in die Anwen­dung aufge­nommen werden. Ein Blick auf die bei GitHub verfüg­baren Infor­mationen verrät aber bereits, welche Ände­rungen die Version 2.20 mit sich bringen wird.

Nach einer Risi­kobe­geg­nung wird nur noch für zehn Tage anstelle der bisher übli­chen zwei Wochen ange­zeigt. Zudem erscheint die Warnung nach einer Risi­kobe­geg­nung auch dann, wenn der Nutzer selbst ein posi­tives Test­ergebnis in der Corona Warn App hinter­legt hat. Nach Ablauf von einer Woche wird der Risi­kostatus wieder dauer­haft ange­zeigt.

Ausblick auf CWA-Update Ausblick auf CWA-Update
Screenshot: Robert Koch-Institut, Montage: teltarif.de
Eine mögliche zweite Risi­kobe­geg­nung wird mit der Version 2.20 der Corona Warn App eben­falls signa­lisiert. Darüber hinaus erhält der Anwender eine auto­mati­sche Nach­richt, wenn sich der eigene Status geän­dert hat. Möglich ist das beispiels­weise durch verän­derte Rege­lungen oder durch das Hinzu­fügen eines neuen Zerti­fikats.

Ände­rungen für Gene­senen-Zerti­fikate

Eine weitere Neue­rung, die das nächste Update der Corona Warn App bereit­hält, betrifft Gene­senen-Zerti­fikate. Für diese wird kein Gültig­keits­zeit­raum mehr ange­zeigt, da der Zeit­rahmen für die Aner­ken­nung regional unter­schied­lich gere­gelt wird. Statt­dessen gibt die Anwen­dung Aufschluss über das Datum, an dem das erste posi­tive Test­ergebnis ermit­telt wurde.

In der nächsten Version der Corona Warn App soll der QR-Code für das aktuell verwen­dete Zerti­fikat nur noch in der Zerti­fikate-Über­sicht erscheinen. Die bisher übliche zusätz­liche Darstel­lung auf dem Detail-Bild­schirm des Nutzers entfällt. Zudem soll die Version 2.20 der Corona Warn App Fehler­berei­nigungen mit sich bringen. Wann das Update zum Down­load frei­gegeben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Für Inter­essenten, die zwar ihre Impf­zer­tifi­kate elek­tro­nisch im Smart­phone mitführen möchten, die anderen Features der Corona Warn App aber nicht benö­tigen, kann die CovPass App eine Alter­native sein. In einer weiteren Meldung haben wir darüber berichtet, welche Neue­rungen die Version 1.19 der CovPass App mit sich gebracht hat.

Mehr zum Thema Gesundheit