Warn-App

Neues Feature: Corona-Warn-App jetzt mit Kontakt-Tagebuch

Nutzer der offi­ziellen Corona-Warn-App des RKI bekommen mit der neuesten Version die Möglich­keit, ein Kontakt-Tage­buch zu führen. Wir sagen Ihnen, wie es funk­tio­niert.

Die offi­zielle Corona-Warn-App des Robert-Koch-Insti­tuts (RKI) bekommt eine neue Funk­tion. Nutzer der Anwen­dung erhalten nun die Möglich­keit, eine Über­sicht über die Kontakte der letzten 14 Tage zu erstellen. Das dient bei Bedarf dazu, gleich eine Liste zur Hand zu haben.

Die neue Funk­tion "Kontakt-Tage­buch" wird mit einem Update auf die App-Version "1.10.1" für Nutzer von Android- und iOS-Geräten bereit­gestellt.

Kontakt-Tage­buch: Details

Informationen zum "Kontakt-Tagebuch" Informationen zum "Kontakt-Tagebuch"
Bild: Corona Warn App RKI, Screenshot: teltarif.de
Die neue Funk­tion sollte nach dem Update auf besagte App-Version auftau­chen. Im Kontakt-Tage­buch können Nutzer nun eintragen, mit wem sie sich in den letzten 14 Tagen und an welchen Orten sie sich getroffen haben. Das Tage­buch ist perso­nali­siert, was bedeutet, dass die Einträge laut App-Entwickler nur auf dem Smart­phone gespei­chert werden. Ein Zugriff auf die in verschlüs­selter Formt gespei­cherten Daten ist demnach nur vom Smart­phone-Nutzer möglich.

Hinzu­gefügte Personen und Orte können bei Bedarf auch wieder aus dem Kontakt-Tage­buch entfernt werden. Eine auto­mati­sche Löschung der Einträge erfolgt nach einem Zeit­raum von 16 Tagen.

Bei Bedarf können die Kontakt-Tage­buch-Einträge auch im Text­format expor­tiert und dem Gesund­heitsamt zur Verfü­gung gestellt werden. Sollte das Gesund­heitsamt um Mithilfe des Nutzers im Falle einer Kontakt­ver­fol­gung bitten, so heißt es dazu in der Erklä­rung zum Kontakt-Tage­buch, "ist die Weiter­gabe von Einträgen sach­gerecht". Außerdem: "Private Personen oder Unter­nehmen dürfen von Ihnen nicht die Weiter­gabe der von Ihnen erfassten Infor­mationen verlangen. Bitte respek­tieren Sie, wenn jemand nicht im Kontakt-Tage­buch erfasst werden möchte." "Personen" und "Orte" hinzufügen "Personen" und "Orte" hinzufügen
Bild: Corona Warn App RKI, Screenshot: teltarif.de

Kontakt-Tage­buch führen

Nach der Einfüh­rung genügt ein Klick auf den erfor­der­lichen Button, um einen Eintrag im Kontakt-Tage­buch zu erstellen. Anschlie­ßend werden die vergan­genen 14 Tage einschließ­lich des aktu­ellen Datums gelistet. Wird ein Tag ausge­wählt, können dort "Personen" und "Orte" hinzu­gefügt werden.

Huawei arbeitet am eigenen mobilen Betriebs­system, das sich HarmonyOS nennt. Offenbar ist es voll­ständig mit Android kompa­tibel. Zumin­dest in der aktu­ellen Version. Details zu dem Thema lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Gesundheit