Optionen

congstar startet mit SMS-Option und Handys zum Vertrag

100 SMS für 9,99 Euro und Aufpreis für Vertrag mit Handy

Die Discount-Marke der Deutschen Telekom, congstar, mutiert zu einem Service-Provider. Zwar bleiben die Prepaid-Angebote und die Verträge ohne Mindestlaufzeit erhalten. Ab sofort bietet congstar aber auch - wie beispielsweise mobilcom-debitel oder Drillisch - Verträge mit subventioniertem Handy an.

congstar bietet Handys zum Vertrag zu Preisen ab 1 Euro an. Das Angebot gilt allerdings nur bei 24 Monaten Vertragsbindung und einem monatlichen Aufpreis von 5 oder 10 Euro auf die monatliche Grundgebühr - je nach gewähltem Gerät und Kaufpreis. Somit liegt die Zuzahlung für das Handy über zwei Jahre bei 120 bzw. 240 Euro. Dazu kommt der Kaufpreis für das Mobiltelefon selbst.

Es lohnt sich, durchzurechnen, ob sich das congstar-Angebot für das eigene Wunschhandy wirklich rechnet oder ob es günstiger ist, ein Telefon unabhängig vom Vertrag zu kaufen. Nicht zuletzt bietet congstar seine Postpaid-Tarife nach wie vor auch ohne Mindestlaufzeit an. Wer sich für ein solches Angebot entscheidet, hat die Möglichkeit, auch kurzfristig auf neue Offerten und Tarife zu reagieren.

SMS-Option zur Kombi Flat und Full Flat

Ebenfalls neu bei congstar ist eine SMS-Option, die zu den Tarifen Kombi Flat und Full Flat hinzugebucht werden kann. In Verbindung mit dem 9-Cent-Tarif ist das Feature nicht zu bekommen. Die SMS-Option 100, wie sich das Angebot nennt, kostet monatlich 9,99 Euro. Inklusive sind 100 Kurzmitteilungen, die in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz verschickt werden können. Die Option hat keine Vertragslaufzeit und kann mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

Die Kombi Flat kostet 9,99 Euro im Monat. Dafür bekommen die Kunden eine Flatrate für Handy-Gespräche zu anderen congstar-Kunden und ins deutsche Festnetz. Die Full Flat, eine Flatrate für Anrufe in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze, schlägt für Kunden, die sich bis 30. September für den Tarif entscheiden, über die gesamte Vertragslaufzeit einen Monatspreis von 59,99 Euro. Ab Oktober soll die Grundgebühr für Neukunden auf 69,99 Euro steigen.