Vertrösten

congstar: Massive Probleme bei Tarifbuchung (Update)

Mobilfunkanbieter vertröstet verärgerte Kunden
Kommentare (1642)
AAA
Teilen (1)

Serverprobleme legt Tarifbuchung lahmServerprobleme legen Optionsbuchung lahm Der Prepaid-Discounter congstar bestätigt, derzeit technische Probleme zu haben. congstar-Kunden berichten vermehrt von Problemen bei der Buchung von Tarif-Optionen. Hierzu gehören vor allem die Internetpacks. Derzeit müssen Prepaid-Kunden einige Tage warten, bis ihre Buchung und die Aktivierung der Option bestätigt wird. Dies führt zu großer Verärgerung, denn viele Smartphone-Besitzer können aus diesem Grund ihre Geräte nicht wie gewünscht unterwegs nutzen, ohne hohe Kosten in Kauf nehmen zu müssen.

Entstörungsdatum ist unbekannt

In einer Antwort auf die Beschwerde-E-Mail eines Kunden heißt es von congstar: "Momentan kommt es bei der Ausführung der Prepaid Options­buchungen zu Problemen. Sie können weiterhin wie gewohnt Prepaid Optionen bei der Aktivierung buchen“, allerdings mit dem Wissen, dass diese "erst nach Beendigung der Störung ausgeführt“ werden und auch erst ab diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Bis dahin bleibt der Status gebuchter Tarifoptionen weiterhin auf "bestellt" und nicht "aktiv".

Zudem weist congstar die Kunden darauf hin, dass die durch die Behinderung entstanden Kosten nicht erstattet werden, da gebuchte Tarifoptionen erst aktiv sind, "wenn Sie die Aktivierungsbestätigung per E-Mail und SMS erhalten haben." Auch über das Datum für die Behebung der Probleme ist congstar sich unschlüssig. Einigen Kunden teilte der Mobilfunkanbieter mit, dass die Probleme bis spätestens diesen Freitag behoben sein sollen. Bereits am Wochenende kündigte das Kunden-Support-Team in dem Forum wiederum an, dass die Serverprobleme bis bis spätestens zum 29. Oktober behoben werden. Die neue veröffentlichte Frist ist also nur die erneute Verschiebung der Frist zur Entstörung um mehrere Tage.

Bei Beschwerden beim Kundenservice werden die congstar-Nutzer nur vertröstet und auf erhöhte Kosten, die durch den Fehler verursacht werden, hingewiesen. "Es ist jedoch derweil noch nicht möglich, ein Entstörungsdatum zu benennen." und "Bitte nutzen Sie erst das Internet, nachdem Sie die Bestätigung zur Aktivierung der Option erhalten haben, um erhöhte Verbindungskosten zu vermeiden."

Stellungnahme von congstar

Auf unsere Nachfrage hin teilte congstar uns mit, dass die technischen Fehler derzeit behoben werden und die Buchung von Tarifoptionen im Laufe des kommenden Tages wieder zur Verfügung stehen soll. Die Bestätigung und Aktivierung für gebuchte Tarifoptionen wird dann umgehend an die Kunden versandt. congstar-Kunden, die in den letzten Tagen eine Tagesflatrate fürs Internet gebucht haben und diese mangels Bestätigung nicht nutzen konnten, erhalten im Laufe des Donnerstags ebenfalls eine verspätete Aktivierung der Tagesflatrate. Betroffene können sich in diesem Fall an den congstar-Kunden-Support wenden und bekommen eine Gutschrift der verspätet aktivierten Tagesflat.

teltarif.de empfiehlt den Nutzern momentan, auf die Bestätigung des gebuchten Tarifes zu warten und bis dato von der Nutzung der Option abzusehen, um hohe Kosten zu vermeiden.

In unserem Tarifrechner können Sie sich über andere Prepaid-Tarife anderer Mobilfunkanbieter erkundigen.

Update: Wie es scheint, wurden die technischen Probleme zwischenzeitlich behoben. Die Buchung von Tarifoptionen kann demnach wieder wie gewohnt durchgeführt werden.

Teilen (1)

Mehr zum Thema congstar