Vorausbezahlt

congstar Prepaid: Mehr drin fürs gleiche Geld

congstar hat die Inklusivleistungen im Prepaid Surf Paket für Neu- und Bestandskunden deutlich verbessert. Nutzer bekommen mehr Inklusivminuten und ein größeres Datenpaket.
AAA
Teilen (7)

Der Mobilfunk-Discounter congstar hat einen seiner Prepaid-Tarife aufgewertet. Kunden, die sich für das Prepaid Surf Paket entscheiden, bekommen ab sofort mehr Inklusivleistungen. An der Grundgebühr für den Tarif ändert sich dadurch nichts. Zudem bleibt das Unternehmen auch bei der Abrechnung im 30-Tage-Rhythmus, während viele Mitbewerber im Prepaidbereich zum Vier-Wochen-Takt (28 Tage) übergegangen sind.

Anstelle der bisherigen 100 Inklusivminuten für Gespräche in alle Netze sind im Prepaid Surf Paket von congstar nun monatlich 250 Gesprächsminuten inklusive. Dazu erhöht sich das monatliche Highspeed-Datenvolumen von bisher 1,25 GB auf 1,5 GB. Der Versand einer SMS schlägt wie bisher mit 9 Cent zu Buche. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Netz der Empfänger der Kurzmitteilung telefoniert, simst und surft.

Die Grundgebühr für das Prepaid Surf Paket beträgt wie bisher 10 Euro. Neukunden erhalten 10 Euro Startguthaben, sodass der Tarif im ersten Monat nach Aktivierung der SIM-Karte durch den Kauf des Startersets bereits bezahlt ist. Neukunden profitieren ab sofort von den verbesserten Inklusivleistungen. Bestandskunden werden mit Beginn des jeweils nächsten Abrechnungszeitraums ebenfalls automatisch auf die verbesserten Konditionen umgestellt.

Reaktion auf EDEKA smart?

Tarifanpassung bei congstarTarifanpassung bei congstar Die neuen Inklusivleistungen im Prepaid Surf Paket von congstar könnten eine Reaktion auf den vor einigen Wochen erfolgten Start des Mitbewerbers EDEKA smart sein, der - wie congstar - das Telekom-Mobilfunknetz nutzt. Die EDEKA-Mobilfunkmarke bietet für 9,95 Euro in vier Wochen den Kombi-M-Tarif an. Hier bekommen die Kunden eine Flatrate für netzinterne Telefonate und SMS, dafür aber keine Freiminuten in andere Netze.

Bei EDEKA smart ist in jedem Vier-Wochen-Zeitraum nur 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen enthalten. Dafür können die Kunden - anders als bei congstar Prepaid - auch das LTE-Netz der Deutschen Telekom nutzen. Dabei steht auch "LTE max." zur Verfügung, während die congstar-Kunden in vorausbezahlten Tarifen über UMTS mit maximal 21,6 MBit/s im Downstream surfen.

Auch congstar hat seit einigen Wochen Smartphone-Tarife mit LTE-Option im Angebot. Diese sind allerdings nur für Kunden mit festem Vertragsverhältnis erhältlich. Details zu LTE bei congstar haben wir in einer weiteren Meldung zusammengefasst.

Teilen (7)

Mehr zum Thema congstar