Vorausbezahlt

congstar Prepaid: Neue Smartphone-Tarife ab 5 Euro

Die auf der IFA angekündigten neuen Prepaid-Tarife von congstar sind ab sofort im Online-Shop des Discounters verfügbar. Weitere Vertriebswege sollen folgen.
AAA
Teilen (31)

Neue Prepaid-Tarife von congstarNeue Prepaid-Tarife von congstar Anlässlich der IFA hatte congstar Ende August unter anderem neue Tarife für Prepaidkunden angekündigt. Wie geplant sind die neuen Preismodelle ab sofort verfügbar. Der Mobilfunk-Discounter hat einen Basistarif für preisbewusste Kunden und Wenignutzer im Angebot. Dazu kommen zwei Allnet-Flatrates, die sich durch das verfügbare monatliche Highspeed-Datenvolumen unterscheiden.

Prepaid Basis S schlägt mit einer Grundgebühr von 5 Euro für einen Zeitraum von jeweils vier Wochen zu Buche. Im Preis enthalten sind in jedem Abrechnungszeitraum 100 Gesprächsminuten in alle Netze sowie 400 MB ungedrosseltes Datenvolumen, die mit bis zu 25 MBit/s im Downstream genutzt werden können. Neukunden erhalten ein Startguthaben in Höhe von 7,50 Euro.

Allnet-Flatrate ab 10 Euro in vier Wochen

Prepaid Allnet M kostet 10 Euro in vier Wochen. In diesem Tarif ist eine Allnet-Flat für Telefonate enthalten. Dazu kommen 1,5 GB Datenvolumen. Dabei stehen bis zu 25 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Neukunden, die sich für dieses Preismodell entscheiden, bekommen den ersten Abrechnungszeitraum in Form von Startguthaben rechnerisch kostenlos.

Auch beim Tarif Prepaid Allnet L ist die Grundgebühr von 15 Euro für die ersten vier Wochen in Form von Startguthaben bereits im Starterset enthalten. Die Kunden bekommen ebenfalls eine Allnet-Flat für Telefonate, im Vergleich zum Prepaid Allnet L aber mit 3 GB die doppelte Highspeed-Datenmenge. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt auch in diesem Preismodell maximal 25 MBit/s.

SMS-Versand kostet extra

Der SMS-Versand ist auch in den Allnet-Flatrates nicht enthalten. Stattdessen berechnet congstar für jede Kurzmitteilung 9 Cent. Im Prepaid Basis S kostet auch jede Gesprächsminute nach Verbrauch der Inklusivleistung 9 Cent. Für den SMS-Versand können bei allen drei neuen Prepaid-Paketen mit der SMS Option 50 für je 1 Euro pro vier Wochen 50 Kurzmitteilungen hinzugebucht werden.

Ist das im Tarif enthaltende Datenvolumen für den Abrechnungszeitraum verbraucht, stehen SpeedOn-Optionen zur Verfügung, um mit der gewohnten Geschwindigkeit weiter zu surfen. Die Kunden surfen über EDGE und UMTS/HSPA. Der LTE-Zugang ist für Prepaidkunden des Discounters nicht möglich.

Die neuen Prepaid-Pakete kosten jeweils 9,99 Euro und sind ab sofort auf der Webseite des Discounters zu bekommen. Zu einem späteren, noch nicht näher bezeichneten Zeitpunkt sollen die Starterseits auch in den Telekom Shops und im Einzelhandel angeboten werden. Die bisherigen Prepaidtarife Smart, Surf und Allnet sind zukünftig im Handel nicht mehr erhältlich, können aber weiterhin aktiviert werden.

Guthaben per WhatsApp aufladen

Ebenfalls neu für Prepaidkunden von congstar ist die Möglichkeit, das Guthaben per WhatsApp aufzuladen. Die bisher bereits üblichen Auflademöglichkeiten - etwa über die Webseite oder die App bzw. bei einem Aufladepartner - bleiben parallel erhalten. Wer das neue Angebot über den Messenger, nutzen möchte, muss den gewünschten Aufladebetrag (15, 30 oder 50 Euro) per WhatsApp an die Rufnummer 0175 9999589 senden. Die Zahlung ist über Visa, Mastercard, PayPal oder Sofort-Überweisung möglich. congstar realisiert neue Auflademöglichkeit als nach eigenen Angaben erster Anbieter in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Dienstleister LIQUIX.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Prepaid-Tarif im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom sind, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren Tarifvergleich, mit dem Sie ein Angebot ermitteln können, das Ihrem Nutzungsverhalten am ehesten entspricht.

Teilen (31)

Mehr zum Thema congstar