Mobiles Internet

congstar Prepaid bekommt mehr Datenvolumen

cong­star-Kunden in den höher­wertigen Prepaid-Tarifen des Discoun­ters bekommen ab sofort mehr Daten­volumen. Der LTE-Zugang kostet weiterhin extra.
AAA
Teilen (12)

cong­star bietet ab sofort in zwei seiner Prepaid-Tarife mehr unge­dros­seltes Daten­volumen an. Zusätz­liche Kosten fallen dafür nicht an. Wer das Prepaid Paket Allnet M für 10 Euro in vier Wochen bucht, erhält künftig 3 GB anstelle der bishe­rigen 2 GB High­speed-Surf­volumen in jedem Abrech­nungs­zeit­raum. Dazu ist im Tarif wie bisher eine Allnet-Flat für Tele­fonate enthalten.

Der SMS-Versand kostet weiterhin extra und wird mit 9 Cent je über­tragener Kurz­mittei­lung tari­fiert. Auch die LTE-Nutzung ist weiterhin nicht auto­matisch im Preis enthalten. Kunden, die das mobile Breit­band­netz nutzen möchten, müssen demnach weiterhin die LTE-25-Option buchen, die mit 1 Euro zusätz­licher Grund­gebühr je Abrech­nungs­zeit­raum zu Buche schlägt.

Für Kunden, die mehr Daten­volumen benö­tigen, bietet cong­star das Prepaid Paket Allnet L an. Dieser Tarif kostet 15 Euro in vier Wochen und bietet 5 GB unge­dros­seltes Daten­volumen in jedem Abrech­nungs­zeit­raum. Bislang waren es nur 4 GB. Wie bisher bekommen die Kunden außerdem eine Allnet-Flat für Tele­fonate, während der SMS-Versand jeweils 9 Cent kostet. Die LTE-25-Option kann für 1 Euro Aufpreis in jedem Abrech­nungs­zeit­raum gebucht werden.

Prepaid Paket Basic S bleibt unver­ändert

congstar wertet Prepaidtarife aufcongstar wertet Prepaidtarife auf Keine Ände­rungen gibt es beim cong­star Prepaid Paket Basic S, das mit 5 Euro Grund­gebühr in vier Wochen zu Buche schlägt. Hier bekommen die Nutzer in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 100 Inklu­sivmi­nuten für Tele­fonate in alle deut­schen Netze sowie 500 MB unge­dros­seltes Daten­volumen. Auch zu diesem Tarif ist LTE 25 optional für 1 Euro zusätz­liche Grund­gebühr erhält­lich.

Wie der Telekom-Discounter mitteilte, profi­tieren Neukunden ab sofort von den verbes­serten Kondi­tionen in den höher­wertigen Prepaid-Tarifen von cong­star. Für Bestands­kunden greift die Aufwer­tung des gebuchten Tarifs auto­matisch mit Beginn des jeweils nächsten Abrech­nungs­zeit­raums bzw. nach der Neubu­chung eines der beiden Allnet-Pakete.

Vergan­gene Woche hatte cong­star bereits seine Allnet-Flat­rates für Vertrags­kunden aufge­wertet. In diesem Zusam­menhang hat der Discounter in den betrof­fenen Preis­modellen nicht nur LTE zum Stan­dard gemacht, sondern auch VoLTE und WiFi Calling einge­führt. Diese Tele­fonie-Betriebs­arten sind im Prepaid­segment noch nicht verfügbar.

Teilen (12)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter