Vorausbezahlt

Ab sofort mehr Datenvolumen für congstar Prepaid

Bis zu 2 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat bekommen ab sofort Prepaidkunden des Mobilfunk-Discounters congstar. Eine weitere neue Option folgt in Kürze.
AAA
Teilen (27)

Verbesserte Datenoptionen bei congstar PrepaidVerbesserte Datenoptionen bei congstar Prepaid Auf der IFA in Berlin hatte congstar vergangene Woche verbesserte Datenoptionen für Prepaidkunden angekündigt. Diese sind ab sofort verfügbar. Lediglich die kleinste Option, die im Paket "Prepaid wie ich will" gebucht werden kann, bleibt unverändert. Für 2 Euro monatliche Grundgebühr bekommen die Kunden 100 MB ungedrosseltes Datenvolumen. Diese Option eignet sich somit nur für Gelegenheitsnutzer.

Interessenten, die monatlich 4 Euro für den mobilen Internet-Zugang investieren, bekommen dafür bei congstar im Tarif Prepaid wie ich will nun 400 MB ungedrosseltes Datenvolumen. Bislang waren zum gleichen Preis nur 300 MB Highspeed-Volumen inklusive. Als weitere Option bietet der Mobilfunk-Discounter für 8 Euro im Monat nun 1000 MB ungedrosseltes Volumen für den Internet-Zugang an. Das ist eine Verdopplung gegenüber der bisherigen Datenmenge im gleichen Tarif.

Als weitere Neuerung bietet congstar seinen Kunden mit vorausbezahltem Mobilfunktarif nun einen schnelleren Internet-Zugang an. Zwar steht für den Discounter nach wie vor der LTE-Zugang nicht zur Verfügung. Über UMTS surfen die Nutzer nun aber mit bis zu 21 MBit/s. Bislang lag die Performance ohne Daten-Turbo-Option bei maximal 7,2 MBit/s.

Bis zu 2 GB pro Monat mit Daten-Turbo

Für 5 Euro Aufpreis pro Monat bietet congstar weiterhin den Daten-Turbo als Option an. Damit verdoppeln sich die Datenmenge und die Surf-Geschwindigkeit. Je nach Tarif haben die Kunden demnach monatlich 200, 800 oder 2000 MB ungedrosseltes Datenvolumen zur Verfügung. Dazu steigt die maximale Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs auf 42 MBit/s.

Neben Neukunden sollen auch Bestandskunden automatisch von den Verbesserungen profitieren. Neue Interessenten können die verbesserten Tarife bereits bestellen, für bereits aktive Wertkarten erfolgt die Umstellung automatisch zu Beginn des jeweils nächsten Abrechnungszeitraums. Dieser beträgt bei congstar weiterhin 30 Tage. Viele Mitbewerber sind zur Abrechnung in Vier-Wochen-Schritten übergegangen.

Als weitere Neuerung wird für Prepaidkunden von congstar Mitte September die Musik-Option eingeführt, die der Discounter im Postpaid-Bereich bereits anbietet. Interessenten bekommen die Premium-Variante von Tidal nach einer kostenlosen, sechsmonatigen Testphase zum vergünstigten Monatspreis von 8,99 Euro gegenüber dem Standardpreis von 9,99 Euro. Die Musik-Option kann monatlich gekündigt werden.

In einer weiteren Meldung erfahren Sie, bei welchem congstar-Produkt Anfang Oktober neue Tarife eingeführt werden und wie diese aussehen.

Teilen (27)

Mehr zum Thema congstar