Aktion

congstar verdoppelt Prepaid-Startguthaben für Neukunden

Starterpaket in August und September rechnerisch kostenlos erhältlich
Von Björn Brodersen

Der Mobilfunk-Discounter congstar verdoppelt für Neukunden im August und September das Prepaid-Guthaben im 9,99 Euro teuren Starterpaket von 5 auf 10 Euro. Somit können Interessenten im kommenden Monat die SIM-Karte rechnerisch kostenlos erwerben. An der Aktion können auch Neukunden teilnehmen, die die Prepaid-SIM-Karte zusammen mit einem neuen Handy im Online-Shop von congstar kaufen. Das Guthaben kann sowohl für Gespräche als auch für den Versand von SMS-Kurzmitteilungen verwendet werden.

Im Prepaid-Tarif von congstar telefonieren die Kunden aus dem Netz von T-Mobile in alle deutschen Netze für 9 Cent pro Minute bei Abrechnung im Minutentakt. Auch der Versand einer Kurzmitteilung wird vom Mobilfunkanbieter mit 9 Cent berechnet. Die Abfrage der Mailbox im Inland ist kostenfrei. Mobile Datenübertragungen im UMTS-Netz von T-Mobile mit bis zu 384 kBit/s Downstream-Geschwindigkeit innerhalb der Landesgrenzen schlagen mit 35 Cent pro übertragenem Megabyte zu Buche, bei Abrechnung in 10-kB-Schritten.

Das Prepaid-Starterpaket von congstar ist an über 6 000 Verkaufsstellen erhältlich, unter anderem bei real, in dm-, Rossmann- oder Müller-Drogerie-Märkten, in Praktiker-Baumärkten und in den Filialen der Kaufland-Gruppe (Kaufland, Handelshof, KaufMarkt) sowie im Online-Shop von congstar. Das Guthaben lässt sich an über 50 000 Stellen mit Beträgen in Höhe von 15, 30 oder 50 Euro bis zu einer Obergrenze von 200 Euro aufladen, unter anderem auch an Geldautomaten und Selbstbedienungsterminals der Volks- und Raiffeisenbanken und an Sparkassen-Geldautomaten. Eine Mitnahme einer bestehenden Handy-Rufnummer zu einem Prepaid-Mobilfunkanschluss von congstar ist nicht möglich.