Speed-Limit

congstar: Speed-Erhöhung auf 14,4 MBit/s funktioniert nicht (Update)

congstar hat offenbar Probleme bei der Schaltung der versprochenen höheren Übertragungsgeschwindigkeit beim UMTS-basierten Internet-Zugang. Wir haben die Pressestelle des Discounters zu den Kunden-Problemen befragt und berichten über den aktuellen Stand.
AAA
Teilen

Schon seit rund zwei Monaten sollen congstar-Kunden in einigen Mobilfunktarifen mit höherer Geschwindigkeit im Internet surfen können. Zwar bietet der Discounter nach wie vor keinen offiziellen Zugang zum LTE-Netz der Deutschen Telekom an. Je nach Vertrag will der Provider den Nutzern aber im UMTS-Netz bis zu 14,4 MBit/s im Downstream zur Verfügung stellen, während bislang maximal 7,2 MBit/s üblich waren.

Konkret sollen Kunden in den Allnet-Flats M und L von der höheren Übertragungsgeschwindigkeit profitieren. Nutzer berichten allerdings, dass sie von der versprochenen besseren Performance bislang nicht viel spüren und auch die congstar-Pressestelle bestätigte auf Anfrage von teltarif.de, dass die Kunden derzeit noch nicht die versprochene Geschwindigkeit zur Verfügung haben. Dabei bleibt unklar, ob die Beeinträchtigung nur bei einem Teil der Nutzer oder bei allen Anschlüssen mit Allnet-Flat M und L auftritt.

Lösung in Arbeit - Zeitrahmen unklar

congstar-Kunden warten auf Speed-Erweiterung im UMTS-Netzcongstar-Kunden warten auf Speed-Erweiterung im UMTS-Netz Die Pressestelle der Telekom-Discount-Tochter teilte ferner mit, das Problem sei bekannt und an einer Lösung werde gearbeitet. Weitere Details wurden nicht genannt. So bleibt es derzeit unklar, ab wann die Kunden tatsächlich mit bis zu 14,4 MBit/s über UMTS bzw. HSPA im Internet surfen können.

Auch die aktuelle Höchstgeschwindigkeit konnte die Pressestelle auf Anfrage nicht genau nennen. Der Speed sei höher als die bislang üblichen 7,2 MBit/s, aber eben niedriger als die versprochenen 14,4 MBit/s, so die Auskunft, die wir auf Anfrage erhielten. Warum es zu dieser Beeinträchtigung kommt, über die auch im Kundenforum von congstar diskutiert wird, ist nicht bekannt.

otelo-Kunden surfen schneller

congstar reagierte mit der Ankündigung der verbesserten Performance auf Konditionen des Mitbewerbers otelo im Mobilfunknetz von Vodafone, bleibt dabei aber hinter dem Angebot des Konkurrenten zurück. So bietet otelo Kunden in Allnet-Flat-Tarifen bereits seit Anfang September bis zu 21,6 MBit/s im Downstream an.

Den LTE-Zugang gibt es offiziell bei beiden Discountern nicht. Lediglich im 9-Cent-Tarif und in älteren Allnet-Flatrates haben congstar-Nutzer die Möglichkeit, den Internet-Zugang auch über die 4G-Technologie zu nutzen. Dabei ist die Übertragungsgeschwindigkeit aber auf 7,2 MBit/s begrenzt. congstar-Geschäftsführer Martin Knauer kündigte gegenüber teltarif.de an, es werde perspektivisch auch ein offizielles LTE-Angebot geben. Einen Zeitrahmen dafür gibt es allerdings noch nicht.

Update 15 Uhr: congstar geht Kunden-Hinweisen nach

Die congstar-Pressestelle informierte uns mittlerweile darüber, die Speed-Erhöhung sei grundsätzlich wie geplant zum 1. Oktober erfolgt. Sie bestätigte aber, dass Kunden auf den Anbieter zugegangen seien mit dem Hinweis, sie könnten noch nicht mit 14,4 MBit/s surfen. Diesen Hinweisen gehe der Discounter jetzt nach. Denkbar sei, dass tatsächlich ein technischer Fehler vorliegt. Möglicherweise seien aber auch nur einige Kunden betroffen, die sich beispielsweise im Bereich von UMTS-Zellen aufhalten, bei denen die maximal freigegebene Geschwindigkeit aufgrund der Netzauslastung nicht erreicht werde.

Dem gegenüber stehen Aussagen der congstar-Kundenbetreuung, die Nutzern laut Forenposts mitgeteilt hat, die Deutsche Telekom als Anbieter des Vorleistungsprodukts für die congstar-Tarife habe die 14,4 MBit/s für den Discounter noch nicht freigegeben. Die Pressestelle hofft, Anfang kommender Woche finale Aussagen zur Situation für die Kunden treffen zu können. Wir werden in einer neuen Meldung darüber informieren, sobald uns weitere Informationen vorliegen.

Teilen

Weitere Meldungen zu Angeboten von congstar