Verbessert

congstar: Mehr Datenvolumen und mehr Speed für gleiches Geld

Der Telekom-Discounter congstar spendiert seinen Kunden mehr Datenvolumen für gleiches Geld. Wir fassen die Details zusammen.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (3)

congstar verbessert seine Datenpakete im Mobilfunkcongstar verbessert seine Datenpakete im Mobilfunk Die Telekom-Tochter congstar schraubt einmal mehr an ihren Datenoptionen für die Mobilfunktarife. Dabei gibt es gleichermaßen Änderungen bei den Datenoptionen des Baukasten-Vertragstarifes "congstar wie ich will" aber auch an den vorgefertigten Tarifen Smart, Allnet Flat und Allnet Flat Plus. Außerdem werden die SpeedOn-Nachbuchoptionen aufgewertet - das allerdings nur Aktionsweise. Die Änderungen im Detail.

Mehr Daten und mehr Durchsatz bei congstar wie ich will

Kunden mit dem Baukastentarif congstar wie ich will konnten sich bei der Datennutzung bislang für Tarifpakete mit 100, 300 oder 500 MB entscheiden und mit bis zu 7 MBit/s im UMTS-Netz der Telekom surfen. Die Kosten dafür lagen bei 2, 4 bzw. 8 Euro pro Monat. Diese Kostenpunkte bleiben ab Februar gleich, allerdings surfen die Kunden zum einen mit bis zu 21 MBit/s deutlich schneller und zum anderen können sie mehr Datenvolumen verbrauchen, wenn sie sich nicht gerade für das kleinste Paket entscheiden. Neu inkludiert sind jetzt 100, 400 bzw. 1000 MB pro Monat. In der 8-Euro-Option bekommen die Kunden also den dreifachen Datendurchsatz und doppeltes Datenvolumen zum gleichen Preis. In der 2-Euro-Option ändert sich hingegen nur der Datendurchsatz. Wer dauerhaft oder auch nur zeitweise mehr Daten und Speed benötigt, kann mit dem optionalen Datenturbo für zusätzlich 5 Euro pro Monat Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit verdoppeln.

In den "Wie-ich-will"-Tarifen können die Kunden nach dem gleichen Prinzip auch SMS und Telefonminuten nach ihren Bedürfnissen hinzubuchen. Eine Flatrate gibt es jedoch nicht.

Mehr Datenpower und Volumen auch beim congstar Smart Tarif

congstar bietet auch drei vorgefertigte Tarife an. Einer von ihnen ist der Smart-Tarif, in dem Kunden ab Februar für 10 Euro pro Monat 500 MB Datenvolumen erhalten. Bislang waren es 300 MB. Auch hier steigt die Geschwindigkeit von bis zu 7 auf dann bis zu 21 MBit/s. Außerdem sind 300 Allnet-Minuten und 100  SMS im Tarifpaket enthalten. Wer beim congstar Smart Tarif den Datenturbo hinzubucht, erhält für 15 Euro im Monat 300 Minuten, 100 SMS und 1000 MB bei einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 42 MBit/s. Bei den Allnet-Tarifen ändert sich nichts.

Bessere SpeedOn-Pakete als Aktion

Wem das Datenvolumen ausgeht, kann zudem ab Februar bei den Tarifschienen "wie ich will", "Smart" und "Allnet Flat" zwischen drei neuen SpeedOn Optionen wählen, die es allerdings zunächst nur aktionsweise gibt.

Generell gibt es SpeedOn S, M und L für 2, 4 und 8 Euro. Allerdings bieten sie je nach Tarifschiene unterschiedliche Bestandteile. SpeedOn S bietet für 2 Euro 100 MB zusätzlich in allen Tarifen. Der Nachbuch-Tarif SpeedOn M bietet in den Tarifen smart sowie bei "wie ich will" 300 MB zusätzlich, wenn der Kunde generell Optionen mit 400 MB oder 1000 MB gebucht hat. Bei den Allnet-Flat-Tarifen kostet SpeedOn M 5 Euro und bringt 500 MB zusätzlich. Der größte Nachbuchtarif SpeedOn L bietet für 8 Euro 800 MB zusätzlich im Tarif congstar wie ich will, wenn der Kunde die 1000-MB-Option gebucht. Kunden mit Allnet-Flat-Plus bekommen bei dieser Option 1 GB nachgebucht. Die neuen SpeedOn Optionen gelten zunächst bis zum 31. Juli und sind unabhängig vom Datenturbo und mehrfach im Monat buchbar. Die neuen Konditionen haben wir bereits in unserem Tarifrechner erfasst und sind dort abfragbar.

Bestandskunden bekommen neue Konditionen automatisch

So chaotisch diese Nachbuchoptionen auf den ersten Blick klingen, so lobenswert ist doch, das congstar die Konditionen in den verschiendenen Tarifen allen Kunden zur Verfügung stellt. Kunden in den jeweiligen Tarifen bekommen ab Februar automatisch die neuen Konditionen. Kunden des congstar-Smart-Tarifs mit 24-monatiger Laufzeit erhalten ab Februar automatisch 500 MB Datenvolumen zum gleichen Preis wie vorher. Wer den congstar Smart in der flexiblen Variante nutzt, erhält ab Februar automatisch 400 MB Datenvolumen im Monat, kann aber jederzeit monatlich in die neue Tarifgeneration mit 500 MB Datenvolumen wechseln, teilte congstar mit.

Übrigens: LTE gibt es bei congstar weiterhin nicht in diesen Tarifen. Die Muttergesellschaft Telekom hat unterdessen in ihren AGB eine Klausel eingeführt, die ihr ab Ende 2020 das Abschalten von UMTS ermöglichen würde.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Vertrag