Mobiles Internet

congstar: LTE für Allnet-Flat-Neu­kun­den jetzt automatisch

Neukunden in den Post­paid-Allnet-Flat­rates von cong­star bekommen LTE ab sofort auto­matisch. Auch VoLTE und WiFi Calling sind inklu­sive.

LTE bei Congstar LTE bei Congstar
Screenshot: teltarif.de, Quelle: congstar.de
Wie berichtet macht cong­star den Zugang zum LTE-Netz der Deut­schen Telekom für viele Kunden zum Stan­dard. Bestands­kunden, die einen der drei Allnet-Flat-Tarife auf Post­paid-Basis nutzen, die der Discounter im Angebot hat, werden bereits seit der vergan­genen Woche sukzes­sive auf die stan­dard­mäßige Akti­vierung von LTE 25 umge­stellt. Ab sofort wird der 4G-Zugang auch Neukunden auto­matisch und ohne Aufpreis zur Verfü­gung gestellt.

Die Verbes­serung gilt für die Allnet-Flat, die Allnet-Flat Plus und die Fair Flat. Bei der Allnet-Flat und der Allnet-Flat Plus spielt es keine Rolle, ob die Kunden sich für den Vertrag mit einem oder 24 Monaten Mindest­lauf­zeit entscheiden. Die Fair Flat ist gene­rell mit nur einmo­natiger Mindest­vertrags­lauf­zeit erhält­lich.

Bislang hatten die Kunden in diesen drei Tarifen des Telekom-Discoun­ters die Wahl, ob sie nur über EDGE im GSM-Netz und UMTS surfen oder für 3 Euro zusätz­liche monat­liche Grund­gebühr die LTE-50-Option buchen. LTE 25, das im Basic- und Smart-Tarif sowie in den Prepaid-Preis­modellen von cong­star erhält­lich ist, stand in den Allnet-Flat­rates nicht zur Verfü­gung. LTE 50 steht für Kunden, die mit bis zu 50 MBit/s anstelle von 25 MBit/s surfen wollen, weiterhin als Option zur Verfü­gung.

4G in anderen cong­star-Tarifen weiterhin nur optional

LTE bei Congstar LTE bei Congstar
Screenshot: teltarif.de, Quelle: congstar.de
Die drei Alle-Netze-Flat­rates sind die ersten cong­star-Tarife, in denen der LTE-Zugang nun stan­dard­mäßig und ohne zusätz­liche Kosten enthalten ist. Wie berichtet hat cong­star in dieser Woche auch verbes­sere Prepaid-Tarife vorge­stellt. Diese bekommen zwar mehr unge­dros­seltes Daten­volumen, aber den Zugang zum LTE-Netz weiterhin nur, wenn sie dafür eine Option buchen, die 1 Euro zusätz­liche monat­liche Grund­gebühr kostet.

Bislang unver­ändert bleiben auch die beiden "klei­neren" Post­paid-Tarife von cong­star. Kunden, die sich für den Basic- oder Smart-Tarif entscheiden, surfen stan­dard­mäßig nur über EDGE und UMTS. Wie für Kunden mit einer Prepaid­kunden ist eine LTE-25-Option buchbar, die 1 Euro zusätz­liche Grund­gebühr pro Monat kostet.

Nachdem die von cong­star betreuten Prepaid-Discounter Penny Mobil und ja!mobil LTE auto­matisch und ohne zusätz­liche Kosten bekommen, dürfte es aber nur eine Frage der Zeit sein, bis cong­star für die eigenen Kunden in "klei­neren" Tarifen eben­falls nach­bessert. Vorerst nur in den Allnet-Flat­rates gibt es auch VoLTE und WLAN-Call bei cong­star.

Mehr zum Thema congstar