4G

congstar: Kommt bald das endgültige Aus für LTE?

Nicht für alle Kunden ist der neue congstar-Tarif "congstar wie ich will" die bessere Wahl. Vor allem für Internet-Vielnutzer empfiehlt es sich, einen Blick auf den derzeit noch buchbaren 9-Cent-Tarif zu werfen.
AAA
Teilen (4)

Wie berichtet startet congstar noch in diesem Monat mit einem neuen Postpaid-Tarif nach Vorbild von "Prepaid wie ich will", das der Discounter bereits im Sommer eingeführt hat. Grundstock bleibt dabei der bekannte grundgebührfreie Tarif, bei dem Telefonate in alle Netze 9 Cent pro Minute kosten und auch der Versand einer SMS mit 9 Cent zu Buche schlägt.

Neu ist die Möglichkeit, Minuten-, SMS- und Datenpakete nach den eigenen Bedürfnissen zusammenzustellen. Dadurch wird der Tarif flexibler, zumal die Kunden auch monatlich die Optionen anhand ihrer eigenen Bedürfnisse wechseln können. Allerdings werden die Angebote nicht in allen Bereichen besser. Wer zum Beispiel mit der Abrechnung seiner Telefonate und SMS für 9 Cent pro Minute und Kurzmitteilung zufrieden ist, dafür aber ein größeres Datenpaket wünscht, ist mit dem zurzeit noch erhältlichen alten 9-Cent-Tarif von congstar besser bedient.

Diese Features gibt es derzeit

Weitere Details zu congstarWeitere Details zu congstar Aktuell haben die Kunden die Möglichkeit, je nach Bedarf Datenpakete mit 200 oder 500 MB bzw. mit 1 oder 3 GB ungedrosseltem Übertragungsvolumen pro Monat zu buchen. congstar wie ich will, wie sich das neue Postpaid-Angebot nennt, bietet nur noch maximal eine 500-MB-Option, die sich durch den Datenturbo auf 1 GB erweitern lässt. Kunden, denen das nicht ausreicht, haben das Nachsehen, zumal sich auch die Speed-On-Option, mit der weiteres Highspeed-Datenvolumen gebucht werden kann, für Vielnutzer verschlechtert hat.

Derzeit bekommen Kunden in den Surf-Flat-Optionen 1000 und 3000 mit Speed-On für 4,90 Euro weitere 500 MB ungedrosseltes Datenvolumen. Im neuen Tarif sinkt der Preis für Speed-On zwar auf 2 Euro. Dafür sind nur noch 100 MB Übertragungsvolumen inklusive. Zugegeben: Für Wenignutzer ist diese Neuregelung sogar eine leichte Verbesserung, denn in den Optionen mit 200 und 500 MB Volumen bekamen die Kunden mit Speed-On bislang nur 200 MB zusätzlich.

LTE im neuen Tarif unwahrscheinlich

Im alten 9-Cent-Tarif beträgt die maximale Datenübertragungsgeschwindigkeit 7,2 MBit/s. Bei congstar wie ich will sind es nur noch 7 MBit/s. Dafür kann die Performance mit dem Datenturbo auf 14 MBit/s verdoppelt werden. Ein großes Fragezeichen steht aber hinter der Zukunft für die LTE-Nutzung mit congstar. Diese wurde zwar offiziell nie angeboten, ist im alten 9-Cent-Tarif aber dennoch möglich.

Die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Feature mit congstar wie ich will wegfällt ist allerdings hoch. Offizielle Informationen gibt es dazu nicht, zumal der Discounter das 4G-Netz nie beworben hat. Dennoch ist LTE sehr nützlich, etwa wenn sich die Kunden in Gegenden aufhalten, in denen das UMTS-Netz nicht ausgebaut wurde, so dass mit Wegfall von LTE nur noch GSM und somit EDGE-Performance für den Internet-Zugang zur Verfügung steht.

Nicht zuletzt gehört der neue congstar-Tarif zu den Verträgen, bei denen die Übertragungsgeschwindigkeit im Falle einer Drosselung auf magere 32 kBit/s begrenzt wird. Im alten 9-Cent-Tarif stehen immerhin noch 64 kBit/s zur Verfügung. Das reicht neben dem Chatten und Mailen oft auch noch für das Streaming von Webradio-Programmen.

Interessenten sollten jetzt handeln

Wer sich für einen 9-Cent-Tarif von congstar interessiert und dazu vor allem auf den mobilen Internet-Zugang Wert legt, sollte seinen Vertrag in jedem Fall schon in den nächsten Tagen abschließen und eine entsprechende Datenoption buchen. Ein Kosten-Risiko geht man selbst bei einem Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit nicht ein, denn die Datenoption kann jederzeit zum Monatsende storniert werden, so dass der Kontrakt dann grundgebührfrei ist.

Der Wechsel innerhalb der alten Tarifoptionen ist für Bestandskunden auch nach dem Start von congstar wie ich will möglich, wie die Pressestelle des Discounters auf Anfrage verriet. Auch die Umstellung zum neuen Tarif wird für Bestandskunden angeboten. Wer also zu einem späteren Zeitpunkt congstar wie ich will buchen möchte, hat dazu jederzeit die Möglichkeit. Umgekehrt gibt es aber kein Zurück in den alten 9-Cent-Tarif mit bis zu 3 GB Highspeed-Daten pro Monat und inoffizieller LTE-Nutzung mehr, sobald das neue Modell zur Buchung zur Verfügung steht.

Teilen (4)

Mehr zum Thema congstar