4G

congstar: LTE-Option für Alle ab Ende September

cong­star bietet ab Ende September allen Kunden die Möglich­keit an, eine LTE-Option zu buchen. In einigen Tarifen wird 4G güns­tiger. Manche Kunden bekommen mehr Daten­volumen.
Von der IFA aus Berlin berichtet
AAA
Teilen (16)

Im Früh­jahr 2018 hat cong­star den LTE-basierten Internet-Zugang für erste Kunden mit einem Lauf­zeit­vertrag ange­boten. Im Sommer 2019 folgten die 4G-Optionen für klei­nere Post­paid-Tarife und für das voraus­bezahlte Angebot Prepaid wie ich will. In den anderen Prepaid-Preis­modellen war LTE bislang nicht zubuchbar. Das wird sich in wenigen Wochen ändern, wie der Telekom-Discounter auf der IFA in Berlin bekanntgab.

Ab Ende September will cong­star allen Prepaid-Kunden die Option LTE 25 anbieten. Damit haben auch Nutzer der Tarife Prepaid Allnet L, Prepaid Allnet M und Prepaid Basic S die Möglich­keit, das 4G-Netz für den mobilen Internet-Zugang zu nutzen. Anders als beim Mitbe­werber Norma Connect bleibt es aber dabei, dass cong­star-Kunden den Zugang zum 4G-Netz nicht kosten­frei bekommen. So schlägt die Option LTE 25 mit einer zusätz­lichen Grund­gebühr von 1 Euro in vier Wochen zu Buche.

Eben­falls neu im Prepaid-Segment: Neu- und Bestands­kunden, die den Tarif Basic S nutzen, haben ab Ende September 500 MB anstelle der bishe­rigen 400 MB High­speed-Daten­volumen in jedem Abrech­nungs­zeit­raum zur Verfü­gung. Die übrigen Kondi­tionen des Tarifs bleiben unver­ändert. Kunden zahlen eine Grund­gebühr von 5 Euro in vier Wochen (bzw. 6 Euro mit LTE-25-Option) und bekommen neben dem Internet-Zugang in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 100 Inklu­sivmi­nuten für Gespräche in alle Netze. Der SMS-Versand wird mit 9 Cent tari­fiert.

LTE 50 wird güns­tiger

congstar bietet endlich allen Kunden die LTE-Optioncongstar bietet endlich allen Kunden die LTE-Option Bereits ab sofort redu­ziert cong­star für Neukunden die Kosten für die in den Post­paid-Allnet-Flat­rates buch­bare Option LTE 50. Anstelle der bishe­rigen 5 Euro pro Monat ist das Angebot nun für monat­lich 3 Euro erhält­lich. Mit LTE 50 wird nicht nur der Internet-Zugang über 4G frei­geschaltet. Die maxi­male Daten­über­tragungs­geschwin­digkeit verdop­pelt sich von 25 auf 50 MBit/s.

Bestands­kunden profi­tieren nicht auto­matisch von der Preis­senkung. Das sei tech­nisch nicht ganz einfach zu reali­sieren, räumte der Discounter im Pres­sege­spräch ein. Man arbeite an einer Lösung, die aber in den kommenden Monaten noch nicht absehbar sei. Bestands­kunden, die schon jetzt den nied­rigeren Preis zahlen möchten, können die alte 5-Euro-Option deak­tivieren und anschlie­ßend das neue Angebot für 3 Euro im Monat neu buchen.

Vorerst noch kein Thema für cong­star sei die Möglich­keit, über LTE nicht nur im Internet zu surfen, sondern auch zu tele­fonieren. Die Frage nach der Frei­schal­tung des VoLTE-Stan­dards sei zwar berech­tigt. Einen Termin für die Einfüh­rung gebe es aber noch nicht. Auch 5G, das gerade von den Mobil­funk-Netz­betrei­bern einge­führt werde, sei im Discount-Segment derzeit noch kein Thema.

IFA-Aktion: Bis zu 25 Prozent Rabatt

Zur IFA gibt es bei cong­star eine Aktion: Kunden, die sich am Messe­stand im Frei­gelände einen Rabatt­code abholen, erhalten für bis zu zwei Jahre 20 Prozent Rabatt auf die Grund­gebühr in allen Tarifen. Für Inter­essenten, die den Vertrag direkt am Messe­stand abschließen, beträgt der Rabatt sogar 25 Prozent.

Wenn Sie sich für einen neuen Mobil­funk­tarif inter­essieren, werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Tarif­vergleich, mit dem Sie ein Preis­modell ermit­teln können, das Ihrem Nutzungs­verhalten am ehesten entspricht.

Teilen (16)

Mehr zum Thema congstar