4G

congstar-Geburtstagsspecial: LTE erst nach Tarifwechsel

Im vergangenen Jahr konnten congstar-Kunden als Geburtstagsspecial eine Allnet-Flat mit bis zu 10 GB Datenvolumen bekommen. Nun wollen einige der betroffenen Kunden zusätzlich den LTE-Zugang haben.
AAA
Teilen (4)

Einige congstar-Kunden scheitern derzeit mit dem Versuch, die Speed-Option zu buchen, mit der auch der Zugang zum LTE-Mobilfunknetz der Deutschen Telekom möglich ist. Die Kunden nutzen allerdings keinen aktuellen Tarif, sondern ein Angebot, das der Discounter im vergangenen Jahr als Geburtstags-Special unterbreitet hatte. Damit konnten die Nutzer durch die Buchung der Datenturbo-Option dauerhaft 5 bzw. 10 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat bekommen.

Das vergleichsweise große Datenvolumen ist allerdings nur über UMTS nutzbar. Dabei stehen maximal 42 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Das ist kaum weniger als die bis zur 50 MBit/s, die mit der seit März buchbaren LTE-Option möglich sind. Dafür müssen die Kunden aber mit dem UMTS-Netzausbau der Deutschen Telekom vorlieb nehmen - und dieser Ausbau ist deutlich kleiner als das LTE-Versorgungsgebiet des Bonner Telekommunikationsunternehmens.

Interessenten diskutieren seit Wochen im congstar-eigenen Kundenforum über die Möglichkeiten, zu diesen Geburtstags-Special-Tarifen auch die neue Speed-Option bekommen zu können. congstar kündigte den Kunden gegenüber eine Lösung an. Der Termin hierfür hat sich aber immer wieder nach hinten verschoben. Nun sollen die Nutzer tatsächlich auf Wunsch den LTE-Zugang bekommen, wie die Pressestelle des Discounters auf Anfrage von teltarif.de bestätigte.

Die Qual der Wahl: LTE oder Alt-Tarif

congstar-Geburtstagsspecial ohne LTEcongstar-Geburtstagsspecial ohne LTE Die von congstar angebotene Lösung wird allerdings nicht allen Interessenten gefallen. Um die Speed-Option buchen zu können, müssen die Kunden den Angaben zufolge nämlich ihren bisherigen Tarif aufgeben. "Der Geburtstags-Datenturbo war eine besondere, zeitlich begrenzte Aktion, mit der Neu- und Bestandskunden bei Buchung des Datenturbos dauerhaft 5 bzw. 10 GB Datenvolumen bei 42 MBit/s für ihren Allnet-Flat- bzw. Allnet-Flat-Plus-Tarif erhalten konnten. Die Highspeed-Option steht für diese Tarifgeneration allerdings nicht zur Verfügung", heißt es wörtlich von der congstar-Pressestelle.

Die Kunden sollen auf Wunsch dennoch LTE bekommen. Dazu will congstar Wechsel-Angebote in das aktuelle Tarif-Portfolio unterbreiten. Die Konditionen dieser Offerten hängen vom Einzelfall ab. Entscheidend sind laut congstar-Pressestelle der bisherige Tarif und die Tarif-Generation - also der Zeitpunkt, zu dem der Vertrag abgeschlossen wurde. Die betroffenen Kunden sollen ihre individuellen Wechselangebote automatisch erhalten. Diese werden nach Angaben des Providers in der congstar-App und im passwortgeschützten Kundenbereich auf der Webseite des Discounters angezeigt.

Mittlerweile hat auch der congstar-Konkurrent otelo eine LTE-Option eingeführt. In einer weiteren Meldung finden Sie einen Vergleich zu den LTE-Tarifen der beiden Discounter.

Teilen (4)

Mehr zum Thema congstar