Verlängerung

congstar: Handy-Flatrate in alle Netze weiter für 59,99 Euro

Telekom-Discounter verlängert Neukunden-Aktionen für Handy-Tarife
AAA
Teilen

Die Discount-Marke der Deutschen Telekom, congstar, hat ihre aktuellen Neukunden-Aktionen im Mobilfunkbereich, die ursprünglich zum Monatsende auslaufen sollten, um acht Wochen verlängert. Damit können Interessenten noch bis zum 30. Juni die congstar Full-Flat, eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze, zum Monatspreis von 59,99 Euro buchen. Der Preis gilt für die gesamte Vertragslaufzeit. Ab Juli liegt der Preis bei 69,99 Euro im Monat.

Alternativ zur Full-Flat bietet congstar die Kombi-Flat zum Monatspreis von 9,99 Euro an. Damit telefonieren die Kunden des Discounters untereinander und ins deutsche Festnetz zum Pauschalpreis. Grundgebührfrei ist der 9-Cent-Tarif, mit dem die Gesprächsminute und SMS in alle Netze 9 Cent kostet.

Rufnummernmitnahme wird belohnt

Kunden, die noch bis Ende Juni zu congstar wechseln, einen der neuen Postpaid-Tarife wählen und ihre bisherige Handynummer mitnehmen, erhalten zudem ein einmaliges Startguthaben in Höhe von 25 Euro. Damit werden weitgehend die Kosten abgedeckt, die beim bisherigen Anbieter für die Mitnahme der Rufnummer anfallen. Eine Rufnummernportierung zur congstar-Prepaidkarte ist derzeit noch nicht möglich.

Die neuen Tarife sind mit und ohne Vertragslaufzeit buchbar. Bei einer Entscheidung für eine Laufzeit von 24 Monaten entfällt die einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 25 Euro für die Kombi-Flat und die Full-Flat. Für den 9-Cent-Postpaid-Tarif reduziert sich die Anschlussgebühr bei einer Laufzeit von 24 Monaten von 25 Euro auf 9,99 Euro.

Neukunden-Aktion auch bei callmobile

Wer sich bis zum 13. Mai für die Tarife clever3 oder clever9 von callmobile entscheidet, erhält das Startpaket für 2 Euro. Das Startguthaben beträgt 12 Euro und die Mitnahme der alten Rufnummer zu callmobile wird mit jeweils 10 Euro Gesprächsguthaben belohnt. Dadurch werden allerdings nicht die Kosten aufgefangen, die für die Mitnahme der Rufnummer beim bisherigen Anbieter anfallen. Diese Kosten liegen in der Regel zwischen 25 und 30 Euro.

clever9 bietet einen Einheitspreis von 9 Cent pro Minute und SMS. Mit dem Tarif clever3 telefoniert man callmobile-intern für 3 Cent die Minute. In alle anderen deutschen Netze liegt der Minutenpreis bei 13 Cent. Wer sich innerhalb des Aktionszeitraums zudem für die 2fach-Flat-Option des clever3-Tarifs entscheidet, zahlt für die ersten drei Monate statt 44,85 Euro nur 14,95 Euro. callmobile-Kunden telefonieren wie die Nutzer der congstar-Handytarife im Netz von T-Mobile.

Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Telefonieren im Mobilfunk"