Fortsetzung

congstar Fair Flat mit LTE-Option weiter erhältlich

Die zuletzt bis Ende März befristete congstar Fair Flat ist weiterhin auch für Neukunden erhältlich. Die Aktion wird nun unbefristet fortgeführt.
AAA
Teilen (12)

Auf der IFA hatte cong­star im September vergan­genen Jahres die Fair Flat vorge­stellt, die wenige Wochen später erst­mals verfügbar war. Sollte der Akti­ons­tarif ursprüng­lich bis zum Jahres­ende 2018 ange­boten werden, so wurde das Angebot zunächst bis zum 31. März 2019 verlän­gert. Nun ist die cong­star Fair Flat weiterhin erhält­lich, wie ein Blick auf die Webseite des Telekom-Discoun­ters bleibt.

Wir haben bei der cong­star-Pres­se­stelle nach­ge­fragt, wie es mit dem Akti­ons­tarif weiter­geht. Den Angaben zufolge handelt es sich weiterhin um eine Aktion. Diese hat aber jetzt keine Befris­tung mehr. Bis auf weiteres bleibt die cong­star Fair Flat demnach für Neukunden verfügbar.

Der Vertrag ist inso­fern inter­es­sant, als er sich in Teilen von den Kunden selbst zusam­men­stellen lässt. Das Grund­paket für 15 Euro monat­liche Grund­ge­bühr bietet eine Allnet-Flat für Tele­fo­nate und 2 GB unge­bremstes Daten­vo­lumen, das aller­dings nur im UMTS-Netz der Telekom genutzt werden kann.

LTE kann optional hinzu­ge­bucht werden

congstar Fair Flat weiter verfügbarcongstar Fair Flat weiter verfügbar Zur cong­star Fair Flat kann aber die LTE-50-Option hinzu­ge­bucht werden. Für 5 Euro zusätz­liche monat­liche Grund­ge­bühr verdop­pelt sich die Daten­über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit auf bis zu 50 MBit/s und der Zugang zum 4G-Netz der Telekom wird frei­ge­schaltet. Die Option hat - wie auch der gesamte Vertrag - eine nur einmo­na­tige Mindest­lauf­zeit.

Kunden, denen 2 GB Daten­vo­lumen für den mobilen Internet-Zugang nicht ausrei­chen, können bis zu 10 GB High­speed-Volumen pro Monat bekommen - in mehreren Abstu­fungen. Nutzer haben die Möglich­keit, monat­lich neu zu entscheiden, wie viel Daten­vo­lumen sie maximal nutzen möchten, bevor der Internet-Zugang gedros­selt wird. Mit 10 GB schlägt der Tarif mit 30 Euro pro Monat in der UMTS-Vari­ante bzw. 35 Euro inklu­sive LTE-50-Option zu Buche. Berechnet werden am Monats­ende nur die über den Grund­tarif hinaus­ge­henden Daten­pa­kete, die der Kunde tatsäch­lich verbraucht hat.

Zu beachten ist, dass in der Allnet-Flat nur Tele­fo­nate enthalten sind. Der SMS-Versand schlägt gene­rell mit 9 Cent zu Buche. Bei Vertrags­ab­schluss werden zudem 30 Euro Anschluss­ge­bühren berechnet. In einer weiteren Meldung haben wir die Fair-Flat-Tarife, die in Deutsch­land derzeit verfügbar sind, mitein­ander vergli­chen.

cong­star Fair Flat im Video

Quelle: YouTube-Kanal von cong­star
Teilen (12)

Mehr zum Thema congstar