Offiziell

congstar bestätigt neue LTE-Datentarife mit 25 MBit/s

cong­star bestä­tigt die von teltarif.de gemel­deten neuen Daten­tarife, die ab dem 28. Januar starten. Alle Tarife beinhalten LTE mit 25 MBit/s und es gibt mehr Daten­volumen.
AAA
Teilen (20)

cong­star bestä­tigte heute die von teltarif.de bereits am Freitag gemel­deten neuen Daten­tarife, die ab dem 28. Januar starten. Alle Tarife beinhalten LTE mit 25 MBit/s und es gibt mehr Daten­volumen - wie unten beschrieben.

Der Bereit­stel­lungs­preis beträgt bei der Vari­ante mit 24 Monaten Mindest­vertrags­lauf­zeit einmalig 10 Euro, bei der monat­lich künd­baren Flex-Vari­ante sind es 30 Euro.

Aufgewertet

congstar: Neue LTE-Datentarife mit bis zu 8 GB

cong­star wird ab dem 28. Januar neue Daten­tarife mit LTE einführen - die UMTS-Daten­tarife werden abge­schafft. Zum selben Preis gibt es auch mehr Daten­volumen.
AAA
Teilen (20)

Wenn der Tarif unat­traktiv ist, kündigt der Kunde - und oft versucht dann der Provider, den Kunden mit besseren Kondi­tionen bei der Stange zu halten. Auf diesem Wege gelangte teltarif.de nun an die neuen Daten­tarife bei cong­star, die dort ab dem 28. Januar einge­führt werden.

Ein Nutzer des cong­star Daten S wollte sich wohl aus diesem inzwi­schen unat­traktiv gewor­denen Tarif mit 750 MB im UMTS-Netz der Telekom bei maximal 7,2 MBit/s für 7,99 Euro verab­schieden. Um den Kunden in diesem Tarif zu halten, sandte ein Service-Mitar­beiter dem Kunden kurzer­hand eine PDF-Datei mit den neuen Tarif-Kondi­tionen ab dem 28. Januar zu. Diese Datei stellte uns der teltarif.de-Leser zur Verfü­gung.

Das sind die Kondi­tionen der neuen Tarife

Neue Datentarife bei congstar ab 28. JanuarNeue Datentarife bei congstar ab 28. Januar Die wich­tigste Neue­rung in den Daten-Tarifen von cong­star betrifft die verwen­dete Netz­tech­nologie: Alle Daten­tarife werden im LTE-Netz der Telekom reali­siert, einen Aufpreis für die LTE-Nutzung gibt es nicht mehr. Gesurft wird in allen drei Tarifen zukünftig mit maximal 25 MBit/s im Down­stream und 5 MBit/s im Upstream. Die Tarife behalten auch ihre bishe­rigen Namen, werden aber mit mehr Daten­volumen ausge­stattet. Der Preis eines jeden Tarifs wird ledig­lich um einen Cent auf den nächst­höheren vollen Euro-Preis aufge­rundet und es gibt wieder Zwei­jahres-Verträge sowie monat­lich künd­bare Tarife zum selben Preis.

Der cong­star Daten S kostet nach den Tarif-Infor­mationen also in Zukunft monat­lich 8 Euro und beinhaltet statt bisher 750 MB dann 1,5 GB. Beim cong­star Daten M für 15 Euro steigt das Daten­volumen von 2 GB auf 4 GB. 8 GB statt bislang 5 GB sind es beim cong­star Daten L, der nun runde 20 Euro kostet.

Dros­selungs­geschwin­digkeit und SpeedOn-Pässe bleiben

Bei Errei­chen des oben genannten jewei­ligen Daten­volu­mens wird die maxi­male Über­tragungs­geschwin­digkeit im jewei­ligen Monat wie bisher auf maximal 32 kBit/s im Down­load und Upload beschränkt. Die Abrech­nung erfolgt in 10-KB-Daten­blöcken. Am Ende jeder Verbin­dung, mindes­tens jedoch einmal täglich, wird auf den begon­nenen Daten­block aufge­rundet. Internet-Tele­fonie (VoIP) ist möglich. Der SMS-Versand ist zu je 9 Cent pro Kurz­mittei­lung möglich, Tele­fonie über die SIM jedoch nicht.

Die bishe­rigen SpeedOn-Pässe bleiben in ihrer bishe­rigen Form erhalten: Zum Daten S können 250 MB hinzu­gebucht werden, zum Daten M 500 MB und zum Daten L 1 GB. Jeder Pass kostet wie gehabt 4,90 Euro. Auch die Daten­pässe mit 10 GB, 15 GB und 20 GB bleiben in ihrer bishe­rigen Form erhalten..

Zum Vergleich können Sie alle mobilen Daten­tarife mit LTE und mindes­tens 1,5 GB im Telekom-Netz in unserem Tarif­vergleich anschauen.

Teilen (20)

Mehr zum Thema congstar