Roaming

congstar: 50 MB im Daten-Roaming ab Juli für 2,90 Euro

Preissenkungen für Travel&Surf auch bei der Telekom zu erwarten
AAA
Teilen

congstar senkt zum 1. Juli seine Tarife für die Handy-Nutzung im europäischen Ausland. Dabei setzt die Discount-Marke der Deutschen Telekom nicht nur die neuen regulierten EU-Preise um. Günstiger werden auch die Travel-&-Surf-Pässe für die mobile Internet-Nutzung im EU-Ausland.

Bislang bot congstar - wie auch die Deutsche Telekom - gleich zwei Tagespakete an. Der DayPass S bot für 2,90 Euro maximal 10 MB Übertragungsvolumen über GPRS und UMTS. Für Kunden, die mehr Volumen benötigen, gibt es noch bis zum 30. Juni den DayPass M. Dieser schlägt mit 6,90 Euro zu Buche und bietet 50 MB Datenvolumen.

congstar senkt Daten-Roaming-Preisecongstar senkt Daten-Roaming-Preise Wie die congstar-Pressestelle auf Anfrage von teltarif.de bestätigte, wird es für die Nutzung innerhalb der EU ab 1. Juli nur noch einen DayPass geben. Dabei gilt der bisherige Tagespreis des DayPass S, während die Kunden das vom DayPass M bekannte Inklusivvolumen bekommen. 50 MB kosten demnach ab Juli nur noch 2,90 Euro.

Standardmäßig gilt bei congstar im Roaming der regulierte EU-Tarif von 53 Cent je übertragenem Megabyte. Travel&Surf kann als kostenlose Option gebucht werden. Dabei ist der Buchungsprozess etwas anders als für andere congstar-Optionen. In einer separaten Meldung haben wir darüber berichtet, die das Angebot aktiviert werden kann.

Telekom: Travel&Surf mit 50 MB Volumen für 1,95 Euro?

Die neuen Daten-Roaming-Konditionen von congstar lassen Raum für Spekulationen, inwieweit es auch bei der Deutschen Telekom zu Preisanpassungen kommen wird. Bisher hatten beiden Anbieter je einen Travel Surf DayPass S und einen DayPass M im Angebot, die 10 bzw. 50 MB Inklusivvolumen hatten.

Dabei gelten bei der Telekom niedrigere Preise als bei congstar. So zahlen Telekom-Kunden für den SurfPass S 1,95 Euro und für den SurfPass M 4,95 Euro. Denkbar wäre, dass der Netzbetreiber analog zur Discount-Tochter den Tagespreis der "kleinen" Option beibehält, aber dafür die Inklusivleistung des "großen" Pakets bietet.

Eine offizielle Bestätigung für neue Konditionen beim Daten-Roaming für die Mobilfunk-Kunden der Deutschen Telekom gibt es bislang noch nicht. Aus Telekom-Kreisen war aber zu erfahren, dass Anpassungen nicht unwahrscheinlich sind.

Teilen

Weitere Artikel aus dem Special "Flatrate"