Nachgelegt

congstar: Ab sofort bis zu 4 GB Datenvolumen in Smartphone-Tarifen

Wir berichten über die neuen Konditionen der Allnet-Flatrate-Tarife, die congstar ab sofort anbietet. Zudem informieren wir über die Möglichkeiten für Bestandskunden, in die neuen Tarife zu wechseln.

Geschäftsführer Martin Knauer stellt die neuen congstar-Tarife vor Geschäftsführer Martin Knauer stellt die neuen congstar-Tarife vor
Montage: teltarif.de
congstar bietet zwei seiner drei Postpaid-Tarife für Smartphone-Nutzer ab sofort in verbesserter Form an. Das erläuterte der Geschäftsführer des Unternehmens, Martin Knauer, gegenüber teltarif.de. Demnach verdoppelt die Discount-Tochter der Deutschen Telekom das monatliche ungedrosselte Datenübertragungsvolumen. Je nach Tarif bekommen die Nutzer zudem eine erhöhte Surf-Geschwindigkeit.

Die Allnet-Flat schlägt weiterhin mit 20 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche. Anstelle der bisherigen 500 MB ist nun 1 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat für den mobilen Internet-Zugang im Preis enthalten. Zudem bekommen die Kunden eine Flatrate für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze.

Es bleibt allerdings dabei, dass der Versand einer SMS in diesem Tarif mit 9 Cent zu Buche schlägt. Außerdem fehlt weiter der Zugang zum LTE-Netz der Deutschen Telekom. Immerhin wurde die maximale Datenübertragungs­geschwindigkeit aber auf 21 MBit/s erhöht. Optional ist der Daten-Turbo erhältlich, mit den sich das Highspeed-Volumen auf 2 GB verdoppelt. Ferner wird die Performance auf bis zu 42 MBit/s erhöht.

Allnet-Flat Plus für 30 Euro mit bis zu 4 GB Highspeed-Volumen

Geschäftsführer Martin Knauer stellt die neuen congstar-Tarife vor Geschäftsführer Martin Knauer stellt die neuen congstar-Tarife vor
Montage: teltarif.de
Die Allnet-Flat Plus kostet wie bisher 30 Euro und bietet eine Alle-Netze-Flatrate für Telefonate und den SMS-Versand. Für den mobilen Internet-Zugang sind jetzt 2 GB ungedrosseltes Datenvolumen mit bis zu 21 MBit/s verfügbar. Auch hier kann der Daten-Turbo hinzugebucht werden. Damit stehen 4 GB Highspeed-Volumen pro Monat mit bis zu 42 MBit/s zur Verfügung.

Der Daten-Turbo schlägt regulär mit 5 Euro zusätzlicher monatlicher Grundgebühr zu Buche. Kunden, die den Vertrag bis 31. Juli online abschließen, erhalten die Option für 24 Monate ohne Aufpreis. Die Tarife werden weiterhin auch ohne feste Vertragslaufzeit angeboten. Bestandskunden in den aktuellen Allnet-Flatrates werden automatisch auf die neuen Konditionen umgestellt. An den Vertragslaufzeiten ändert sich dadurch nichts.

Wechselmöglichkeiten für Bestandskunden

Bestandskunden, die die Allnet-Flat oder die Allnet-Flat Plus nutzen, werden automatisch auf die neuen Konditionen umgestellt. Auch Bestandskunden in älteren Verträgen können in die neuen Tarife wechseln. Bei Nutzern in Verträgen mit zwei Jahren Mindestlaufzeit beginnt dadurch allerdings ein neuer 24-Monate-Zeitraum. Wer einen Flex-Tarif ohne feste Laufzeit gebucht hat, kann auch nach dem Tarifwechsel den Kontrakt jederzeit mit einmonatiger Kündigungsfrist beenden.

Keine Änderungen gibt es vorerst beim Smart-Tarif, der mit 10 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche schlägt. Hier sind monatlich 300 Gesprächsminuten in alle Netze, 100 SMS und 300 MB Datenvolumen mit bis zu 7 MBit/s im Downstream inklusive. Der Daten-Turbo lässt sich für 5 Euro Extra-Gebühr pro Monat hinzubuchen. Dadurch erhöht sich das Highspeed-Datenvolumen auf 600 MB und die Kunden surfen mit bis zu 14 MBit/s.

congstar-Geschäftsführer Martin Knauer betonte gegenüber teltarif.de, dem Discounter sei es darauf angekommen, glatte Preise ohne versteckte Kosten und Optionen anzubieten. Zudem habe man analysiert, dass die Kunden vor allem mehr monatliches Datenvolumen und höhere Surf-Geschwindigkeiten nachfragen. Dem trage congstar mit den neuen Tarifen nun Rechnung.

Mehr zum Thema congstar