mobicroco

Computex 09: Nvidia möchte Netbook mit Tegra-Plattform vorstellen

Von Falko Benthin
AAA
Teilen

Nvidia hat angekündigt, auf der Computex Netbooks mit Tegra-Plattform vorzustellen. Anders als bei Ion, der auf den Intel Atom-Prozessor und den Grafikchipsatz Geforce 9400M setzt, verwendet Nvidia für Tegra einen ARM-Prozessor. Hinzu kommt wiederum ein Geforce-Grafikchipsatz. Die Minirechner sollen anfangs mit Windows CE und später mit Android ausgeliefert werden.

"Das Internet ist gerade voll mit Flash und HD-Material. Also haben wir eine Plattform gebaut, die genau damit umgehen kann", so Michael Rayfield, Leiter von Nvidias Mobile Business gegenüber Cnet. Die Netbooks sollen Mitte des kommenden Jahres marktreif sein. Die Geräte sollen besonders für Telekommunikationsanbieter interessant sein. Die Geräte werden HD 720p-fähig sein und sollen zwischen 100 und 200 USD kosten.

<via Cnet> [Bild: Nvidia]

Teilen